Get Adobe Flash player

Um-Frage

Schwarzes Brett digital! Prima!


time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

Studie Wohnungsuntnernehmen bei Facebook
Studie Wohnungsuntnernehmen bei Facebook

Seit 2011 hat sich die Zahl der Wohnungsunternehmen, die Facebook nutzen, etwa verdreifacht. Doch interessiert sich überhaupt jemand für ihre Aktivitäten auf der Plattform? Wie ist das Feedback der Fans – Lob oder Shitstorm? stolp+friends hat die Facebook-Präsenzen von 120 GdW-Unternehmen untersucht. Das sind die Ergebnisse.

Gerd Warda
Gerd Warda

Wie transportieren Sie Informationen an Ihre Mieter. Per Mieterzeitung, übers schwarze Brett im Hausflur, per Postwurfsendungen. Nun ja. Die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz ist digital unterwegs. 140 digitale Bretter hängen schon in den Hausfluren der Hannoveraner Genossenschaft, weitere 100 kommen dieses Jahr dazu. Der Vorteil: Informationen können schnellstens gewechselt, bzw. für einzelne Eingänge gefiltert werden – bis hin zum Busfahrplan.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
TLG Immobilien AG setzt auf Ökostrom
TLG Immobilien AG setzt auf Ökostrom

Die TLG Immobilien AG organisiert den Bezug von Strom und Gas seit dem Jahresbeginn 2017 neu. Das Unternehmen ersetzt sukzessive alle regionalen und verwaltungsintensiven Lieferverträge zugunsten eines Gesamtvertrages mit der Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH. In diesem Zuge wird der Bezug ebenfalls auf Stromgewinnung aus regenerativen Energieträgern und CO2-neutrales Erdgas aus umweltschonenden Produktionsverfahren umgestellt.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen

- Anzeige -

sicher und eisfrei nach hause

- Anzeige -

Nie wieder bohren
Ökosiegel
Ökosiegel

Heute werden fast 60 Prozent aller Stromtarife als Ökostrom betitelt. Das sind je nach Region bis zu rund 300 Angebote. 70 Prozent von ihnen tragen ein Gütesiegel. Allerdings ist das nur in 12 Prozent der Fälle ein von Experten empfohlenes Öko-Gütesiegel wie zum Beispiel Grüner Strom Label oder ok power.*

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
AVW Gruppe
AVW Gruppe

Kompetent, unabhängig, partnerschaftlich

Die Wohnungswirtschaft stellt hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Branchenkenntnis. Den komplexen Fragestellungen begegnen wir mit Ehrgeiz, hoher Effizienz und jahrzehntelanger Erfahrung.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.avw-gruppe.de
Das Wichtigste immer im Blick unter
http://avw-gruppe.de/newsletter/

 

14. September 2016 Artikel weiterlesen
köln ag: Garant für preisgünstiges Wohnen
köln ag: Garant für preisgünstiges Wohnen

Arbeitsgemeinschaft Kölner Wohnungsunternehmen präsentiert zum Jahresauftakt positive Zahlen zum Wohnen und zum Wohnungsbau. Um etwa ein Drittel günstiger als der Durchschnitt ist das Wohnen bei den Mitgliedsunternehmen der köln ag – der Arbeitsgemeinschaft Kölner Wohnungsunternehmen. Die durchschnittliche Netto-Kaltmiete lag im vergangenen Jahr bei 6,12 €/m2.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
400 Millionen Euro für Neubau und Modernisierung
400 Millionen Euro für Neubau und Modernisierung

Jahr 2016 war für die 214 im Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) organisierten Wohnungsgenossenschaften ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Nach vorläufigen Schätzungen wurden insgesamt fast 400 Mio. Euro in den Neubau sowie die Modernisierung investiert. „Abgesehen von den Sondereffekten nach der Wiedervereinigung wurden damit die höchsten Investitionen seit der Wiedervereinigung erreicht, welche die sächsische Wirtschaft stärken“, so Dr. Axel Viehweger, Vorstand des VSWG.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Diskurs Nachtragsvergütungen
Diskurs Nachtragsvergütungen

Nachträge sind in der heutigen Baupraxis gang und gäbe. Die dazugehörigen Grundlagen zur Preisbestimmung haben sich längst zu einer eigenen außergesetzlichen Rechtsmaterie entwickelt. Zumeist werden Nachtragsvergütungen auf Basis der sogenannten Korbion‘schen Formel ermittelt. Diese – hauptsächlich beim VOB/B-Werkvertrag angewandte – Preisfortschreibungsregel lautet: Guter Preis bleibt guter Preis und schlechter Preis bleibt schlechter Preis. „Das führt zu unsachgemäßen Ergebnissen, welche nicht die Realität der Nachtragsgegebenheiten wiederspiegeln“, sagt Dr. Paul Popescu, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Innovative, digitale Geschäftsmodelle fördern
Innovative, digitale Geschäftsmodelle fördern

Mit dem blackprint PropTech Booster geht eine unabhängige Plattform mit deutschlandweit einmaligem Konzept an den Start: Der Accelerator bringt innovative Gründer und etablierte Unternehmen der Immobilienwirtschaft zusammen. Im Frankfurter TechQuartier traten sechs Start-ups nun beim Auswahltag für das erste Halbjahresprogramm gegeneinander an. Das Besondere am neuen Accelerator: „Unsere strategischen Partner, allesamt führende Unternehmen in der Immobilienbranche, unterstützen und fördern über den blackprint Booster gemeinsam junge digitale Unternehmen mit Kapital, Expertise und Marktzugang“, sagt Alexander Ubach-Utermöhl,

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Würzburger Schimmelpilz-Forum 31. März & 1. April
Würzburger Schimmelpilz-Forum 31. März & 1. April

Regelmäßig lüften, richtig heizen, keine Möbel an die Außenwände... In den Wintermonaten ist das Interesse der Verbraucher an Tipps rund um die Vermeidung von Schimmel enorm. Die Zahl der Ratgeber ist groß. Doch mit diesen Handlungsempfehlungen ist es in der Regel nicht getan. Meist ist die Bausubstanz betroffen. Wärmebrücken, Neubaufeuchte, Leckagen in der Luftdichtigkeitsebene, Leitungswasserschäden, fehlerhaft geplante oder falsch ausgeführte Dampfsperren sind nur ein paar der Feuchtequellen, die der Bausubstanz schaden und - sowohl im Neubau als auch im Bestand und bei Sanierungen - zu Schimmelpilzbefall führen.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Winterdienst, Schnee- und Eisglätte
Winterdienst, Schnee- und Eisglätte

Wenn der Winter Einzug hält, machen Schnee- und Eisglätte die Straßen, aber auch die Gehwege und Zuwege zu Wohnhäusern und Garagen unsicher. Verantwortlich für die Sicherheit auf Wegen ist bei Schnee und Eis zwar der Hauseigentümer. Laut Mietvertrag für den Winterdienst zuständig ist in der Regel jedoch der Mieter.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
DDIV-Checkliste zum Immobilienverwalters
DDIV-Checkliste zum Immobilienverwalters

Mehr als 9 Millionen Eigentumswohnungen gibt es in Deutschland. Viele davon dienen der Altersvorsorge vermietet oder selbstgenutzt. Auch steigt die Zahl der Baugenehmigungen weiter und zeigt damit, dass der Wunsch der Deutschen nach einer Immobilie ungebrochen ist. Neben der richtigen Auswahl der Immobilie sollte später aber auch Wert auf die Auswahl des Verwalters gelegt werden. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) bietet Wohnungseigentümern nun mit der aktualisierten Immobilienverwalter-Checkliste eine praktische Orientierungshilfe damit die eigene Immobilie keinen Wertverlust erleidet.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Abnahme, Übergabe und Kaution - acht Urteile,
Abnahme, Übergabe und Kaution - acht Urteile,

Irgendwann gibt es immer ein erstes und ein letztes Mal. Wer eine neue Wohnung oder ein neues Haus bezieht, egal ob als Eigentümer oder als Mieter, der muss zunächst eine Übergabe bzw. eine Abnahme hinter sich bringen. Und wenn er wieder auszieht (verkauft), dann folgt die gleiche Prozedur in die andere Richtung.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Rechnungen richtig anmahnen
Rechnungen richtig anmahnen

Es gibt wohl kaum einen Unternehmer, der die Probleme mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht begleichen, nicht kennt. Ob Groß- oder Kleinunternehmer, es betrifft alle gleichermaßen. Doch bei einigen von ihnen kann ein solches Kundenverhalten sogar die Liquidität des Unternehmens gefährden. „Dazu sollte und darf es erst gar nicht kommen“, lautet der Appell von Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH. „Als Unternehmer hat man es auch ein Stück weit selbst in der Hand, das Zahlungsverhalten der Kunden zu lenken. Und zumindest diese Möglichkeiten sollte man kennen und zu nutzen wissen“, rät Drumann eindringlich.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
André Hammer erhält MIT-Award 2016
André Hammer erhält MIT-Award 2016

Im Rahmen des Mainzer Immobilientages 2017 (MIT) am 11. November 2016 erhielt André Hammer für seine Masterarbeit „Der Lebenszyklus einer Immobilie – Simulation eines systemtheoretischen Modells und Ableitung eines Planspiels“ den MIT-Award 2016. Die Arbeit wurde von Prof. Dr. Buchmann und Prof. Dr. Bogenstätter betreut.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Demografische Spaltung Deutschlands verhindern
Demografische Spaltung Deutschlands verhindern

Attraktive Großstädte auf der einen Seite, schrumpfende Regionen auf der anderen Seite. Dieser Gegensatz wächst in Deutschland seit geraumer Zeit. Während in Ballungszentren der Wohnraum knapp wird, kämpfen einige ländliche Regionen mit zunehmendem Leerstand. „Wir müssen attraktive Quartiere und lebendige Nachbarschaften gerade in den Gebieten sichern, die von Bevölkerungsrückgang betroffen sind. Dazu brauchen wir ein starkes, flexibles und ressortübergreifendes Stadtumbauprogramm“, erklärte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW,

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Wohnführerscheinkurs für Flüchtlinge
Wohnführerscheinkurs für Flüchtlinge

Deutsche Wohnen: Wohnführerscheinkurs für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge erfolgreich abgeschlossen

Sieben Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und 19 Jahren schlossen gestern den ersten Wohnführerscheinkurs für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge ab und erwarben damit Wissen und Kompetenz rund um das Wohnen und Mieten in Deutschland. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhielten die Flüchtlinge in den Seminarräumlichkeiten der JaKuS e.V. im Berliner Bezirk Marzahn- Hellersdorf ihre Teilnahme-Zertifikate. Der Wohnführerschein ist ein bewährtes Qualifizierungsprogramm, das junge Menschen fit für die eigene Wohnung macht.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
BBU-Wohnleitfaden für Geflüchtete
BBU-Wohnleitfaden für Geflüchtete

BBU-Wohnleitfaden für Geflüchtete in vier weiteren Sprachen erschienen

Was ist beim Wohnen in Deutschland wichtig? Um Geflüchteten das Ankommen in ihrer Nachbarschaft zu erleichtern, hat der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. einen Wohnleitfaden erstellt. Dieser wurde nun in zusätzliche Sprachen übersetzt und ist kostenlos erhältlich.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Guide für Berufe im Museum
Guide für Berufe im Museum

Dank Gewobag-Stiftung entwickeln Jugendliche für Jugendliche und junge Erwachsene Audioguide über Berufe im Museum

Seit 2014 arbeiten die Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, und die Berliner Leben, eine Stiftung der Gewobag, zusammen. KIEZ MEETS MUSEUM setzt die Kooperation von 2016 bis 2018 fort. 2016 wurden die Projekte „Stell die Verbindung her“ sowie „Von Nagel zu Nagel – von Ort zu Ort“ im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin umgesetzt.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Wohnstätten Wanne-Eickel eG
Wohnstätten Wanne-Eickel eG

Die Gemeinnützige Wohnstättengenossenschaft Wanne-Eickel eG feierte 2016 ihr 115-jähriges Jubiläum. In das neue Jahr startet sie mit neuem Namen und neuem Logo. Fakten und Hintergründe zur Umfirmierung.

06. Februar 2017 Artikel weiterlesen
interaktives digitales schwarzes Brett
interaktives digitales schwarzes Brett

Viele Wohnungsunternehmen setzen heute auf interaktive Bildschirme im Treppenhaus, um die herkömmlichen Papieraushänge zu ersetzen. Darauf werden zum Beispiel Informationen rund um das Haus oder Neuigkeiten aus dem Unternehmen angezeigt. Die Hannoveraner Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG geht jetzt einen Schritt weiter und zeigt ihren Mieterinnen und Mietern auf dem Digitalen Brett im Treppenhaus immer alle aktuellen Informationen zum öffentlichen Personennahverkehr in der Nähe ihres Hauses.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
bfb-immo-preis 2017
bfb-immo-preis 2017

Der bfb, Bundesverband der Fach- und Betriebswirte in der Immobilienwirtschaft e.V., verlieh am 16. Januar 2017 im Wiesbadener Kurhaus den bfb-immo-preis 2017 an Thordis Haan, Commerz Real AG und Jessica Sauer, d.i.i. Deutsche Invest Immobilien GmbH.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Stephan Kiermeyer ist neuer Leiter Vertrieb bei KALO
Stephan Kiermeyer ist neuer Leiter Vertrieb bei KALO

Zum 01. Januar ist Stephan Kiermeyer (51) zum Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Kalorimeta AG & Co. KG (KALO) ernannt worden. KALO Kunden können sich auf eine noch stärkere Kundenorientierung und den weiteren Aufbau des Dienstleistungsportfolios freuen.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
EBZ und BFW Hessen kooperieren
EBZ und BFW Hessen kooperieren

Seit Juli 2016 ist das EBZ mit einem Bildungsstandort in Frankfurt am Main vertreten. Aufgrund der positiven Resonanz und der großen Nachfrage von Seiten der Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitet das EBZ sein Bildungsangebot von der Rhein-Main-Metropole ausgehend aus. Beim BFW-Neujahrsempfang wurde die Bildungspartnerschaft mit dem BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Hessen/ Rheinland-Pfalz/ Saarland e.V. bekanntgegeben.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
Kieler-Immobilien-Dialog für Nachwuchs
Kieler-Immobilien-Dialog für Nachwuchs

Der Kieler Immobilien Dialog, das innovative Weiterbildungsformat, hat sich als einzigartiges Entwicklungs- und Förderangebot für (Nachwuchs)Führungskräfte, vielversprechende Talente und verdiente Kollegen etabliert. Die überaus positive Resonanz von Teilnehmern und Experten sprich für sich.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen
WOWIheute AG101
WOWIheute AG101

Hier können Sie alle Artikel der Februar-Ausgabe 2017 der Wohnungswirtschaft heute in einem PDF speichern und lesen.

Die WOWIheute-AG101.pdf ist etwa 3,5 MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld.

07. Februar 2017 Artikel weiterlesen