Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html quo-vadis-2021
avw-gruppe

Sommer 2021 – Anne Keilholz wird neuer GAG-Vorstand Erfahrene Fachfrau kommt aus der kommunalen Wohnungswirtschaft in Berlin

Tags: , , ,

Die GAG Immobilien AG hat ihre Suche nach einer langfristigen Nachfolgeregelung auf der Vorstandsposition erfolgreich beendet: Anne Keilholz (54) wechselt zur GAG und beginnt spätestens im Sommer 2021 ihre Arbeit im Vorstand von Kölns größter Vermieterin. Sie löst dann Ingo Frömbling ab, der zum Jahreswechsel vorübergehend die Nachfolge von Uwe Eichner antritt, dessen Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Dezember 2020 aufgelöst wurde.

Anne Keilholz ist derzeit kaufmännische Geschäftsführerin der STADT UND LAND Wohnbauten GmbH in Berlin. Bei der GAG übernimmt sie die Ressorts Finanzen und Interne Dienste mit den Bereichen Personal, IT und Projektorganisation.

Ihre berufliche Karriere begann Anne Keilholz nach dem Studium der Betriebswirtschaft 1995 bei der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben in Berlin. Nach weiteren immobilienwirtschaftlichen Stationen in Frankfurt, Wiesbaden und Luxemburg kam sie 2014 zur STADT UND LAND Wohnbauten GmbH in Berlin. Anne Keilholz wurde in Chemnitz geboren, verbrachte aber ihre Kindheit und Jugend im Rheinland, in Brühl und Hürth. Sie spricht mehrere Sprachen fließend und hat zwei erwachsene Töchter.

Gemeinsam mit Kathrin Möller als Vorstand für die Bereiche Technik und Immobilienwirtschaft wird Anne Keilholz die GAG Immobilien AG führen.

„Wir sind sehr froh, dass die Nachfolgeregelung so schnell und einvernehmlich zu einem guten Ende geführt werden konnte. Wir freuen uns sehr, mit Anne Keilholz eine Top-Führungskraft mit immobilienwirtschaftlichem Hintergrund und Erfahrung in der kommunalen Wohnungswirtschaft gefunden zu haben“, kommentiert der GAG-Aufsichtsratsvorsitzende Jochen Ott die Berufung des neuen Vorstandsmitglieds.

Anne Keilholz freut sich bereits auf die GAG: „Ich freue mich auf dieses traditionsreiche Unternehmen, seine Mitarbeitenden, die Mieterschaft und die rheinische Lebensfreude im Allgemeinen…

Das könnte Sie auch interessieren
Menü