Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Smarte Bündelangebote für neue Chancen durch Smart Meter Gateways

Tags: , , ,

Seit dem 2. September 2016 ist das neue Messstellenbetriebsgesetz in Kraft. Es bringt durch seine Bestimmungen zum Rollout intelligenter Messsysteme für die Immobilienbranche und Energieversorger neue Herausforderungen und Chancen mit sich. Das Hamburger Unternehmen Kalorimeta AG & Co. KG (KALO) vernetzt Infrastruktur und schafft smarte Bündelangebote für die Zukunftsfähigkeit seiner Kunden im bevorstehenden Smart Meter Rollout.

Die Immobilienbranche ist geprägt von Regularien und wird immer wiederkehrend mit neuen Herausforderungen belegt. Zum einen steht sie stetig vor dem Marktanspruch, ihre Prozesse zu optimieren und effizienter zu werden, zum anderen muss sie immer neuen Anforderungen, wie zum Beispiel im Klimaschutz, gerecht werden. Dabei wird sie seit Jahren im Bereich des Submeterings durch am Markt etablierte Messdienstleister unterstützt. Durch die neuen Vorgaben im Rahmen des Smart Meter Rollouts kommen nun neue Herausforderungen auf die Immobilienbranche und deren Dienstleister zu. KALO setzt hier an und hat sein Full-Service Angebot um smarte Bündelangebote erweitert und nutzt dadurch die Potenziale im Sinne der Kunden.

Smart Meter Gateway wird zentrale Schnittstelle im Gebäude

Mit dem Messstellenbetriebsgesetz regelt der Gesetzgeber den Rollout intelligenter Messsysteme. Das im Gesetz beschriebene Liegenschaftsmodell (§ 6) ersetzt das Wahlrecht des Anschlussnutzers ab 2021 durch das Wahlrecht des Anschlussnehmers unter der Voraussetzung, dass durch die Ausstattung mit intelligenten Messsystemen parallel zur Stromversorgung mindestens ein weiteres Medium wie Gas, Fernwärme oder Heizwärme über das Gateway gebündelt wird. Das Smart Meter Gateway wird somit zu einer zentralen Schnittstelle im Gebäude für die Immobilienwirtschaft.

Die voneinander isolierte Installation von Smart Meter-Infrastruktur und Submetering im Gebäude ist jedoch wirtschaftlich nicht immer einfach darstellbar. Als einer der Ersten setzt KALO als erfahrener Messdienstleister hier auf die Bündelung der Heizkostenabrechnung mit der Energielieferung – also der Vernetzung von Strom und/oder Gaszähler mit dem Submetering über ein zentrales Gateway. Die Erfassung des individuellen Heiz- und Wasserverbrauchs in den einzelnen Nutzeinheiten umfasst in Deutschland…

zum vollständigen Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü