Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

VDI-Studie belegt Energiebilanz der Cellulosedämmung

Tags: , , , , ,

Eine VDI-Analyse von allen wichtigen Wärmedämmstoffen, durchgeführt im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit kommt zu interessanten Ergebnissen (VDI ZRE Publikation: Kurzanalyse Nr. 7, 2014). Die Cellulosedämmung schneidet im Vergleich von 29 konventionellen und ökologischen Dämmstoffen gut ab: „Der Energiebedarf für lose Cellulosefasern ist relativ niedrig“, wird in der Studie festgestellt.

„Die bautechnischen Eigenschaften die Cellulose-Wärmedämmung sind gut, im Vergleich gegenüber herkömmlichen Dämmstoffen, insbesondere beim sommerlichen Hitzeschutz, Feuchteschutz, Brandschutz und beim Schallschutz“, erläutert Marcel Bailey von Climacell, ein Hersteller von Cellulosedämmung, der seit Juli 2014 ausschließlich mit „Grünstrom“ aus Wasserenergie produziert und damit die Spitzenwerte aus der VDI Studie noch übertrifft.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü