Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Graffiti-Kunst im Mühlenviertel: Berliner Gewobag und Pfefferwerk lassen Treppenhaus von jungen Sprayern aus dem Kiez gestalten

Tags: , , , ,

Das Mühlenviertel zwischen Greifswalder Straße und Kniprodestraße gehört zu grünen, weniger urbanen Teilen des belebten Prenzlauer Bergs. Im Vergleich zu den angrenzenden Kiezen entlang der Winsstraße oder am Kollwitzplatz handelt es sich hierbei um ein eher wenig aufgeregtes Quartier, das nun durch das Projekt „Die Mühle“ mehr Aufmerksamkeit erfährt. Durch zahlreiche Aktionen, sogenannte Mikroprojekte, sollen Jugendliche dabei aktiviert, unterstützt und auf einen erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Arbeit vorbereitet werden.

Die Initiative der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, finanziert vom Europäischen Sozialfonds und mit Bundesmitteln, wird auch von der Gewobag mitgetragen: Als Vermieter des Hochhauses im Pieskower Weg 52 regte der dortige Mieterbeirat der Gewobag an, das bislang durch Schmierereien unansehnliche Treppenhaus des 21-stöckigen Gebäudes mit Hilfe von jungen Sprayern aus dem Kiez verschönern zu lassen.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü