Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Energiewende in Frankreich: Förderung bei Gebäudesanierung und E-Mobilität + weniger Atomstrom. Matthias von Bechtolsheim klärt auf!

Tags: , ,

Das französische Parlament hat seine ganz eigene Energiewende verabschiedet. Auch wenn diese anders ausfällt als ihr deutsches Pendant, stellt sie eine Zäsur dar. Der Anteil der erneuerbaren Energien soll sich in den nächsten 25 Jahren auf mehr als 32 Prozent verdoppeln. Bis 2025 will die Regierung den Anteil an Atomstrom zudem von 75 auf 50 Prozent zurückfahren. Die französischen Maßnahmen sind vielfältig: Neben teilweise verpflichtenden energetischen Gebäudesanierungen setzt die französische Regierung auch auf Steuererleichterungen und die Förderung von Elektroautos.

 

 

Bringen die jüngsten französischen Beschlüsse Europa nun also einer Energieunion näher? Wie könnte eine europäische Energieunion überhaupt konkret aussehen? Welche Rolle spielt der Wärme- sektor dabei und welche Schwierigkeiten gibt es? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen liefert uns Dr. Matthias von Bechtolsheim, Partner in der Energy & Utilities Practice der Strategie- und Innovationsberatung Arthur D. Little.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü