Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Energetische Sanierung im Bestand: Luftwärmepumpen statt Nachtspeicheröfen – die Heizkosten liegen bei 50 Cent pro m²

Tags: , , , , ,

Wer heutzutage Wohnungen vermietet, hat bei hohen Heizkosten schlechte Karten. Vor allem Besitzer von Altbauten kennen das Problem. Die GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen hat schon vor Jahren damit begonnen, ihre Wohnsiedlungen aus den 1950er- und 1960er-Jahren sukzessiv energetisch zu sanieren. In der Siedlung der Dammstraße in Essen-Freisenbruch ist das so gut gelungen, dass die GEWOBAU beim RWE Innovationspreis Wärmepumpe 2009/10 zu den Gewinnern zählte.

Für rund eine Million Euro ließ die Genossenschaft damals eine der größten Wärmepumpenanlagen Europas bauen. Die Anlage versorgt 88 Wohnungen. In dem vorbildlichen Klimaschutz-orientierten Projekt kann man nach über drei Jahren Betrieb von einem Einsparpotential von rund 60 Prozent des Primärenergiebedarfes und 50 Prozent der Energiekosten ausgehen.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü