Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

„degewo am Ball“ jetzt auch in Marzahn – Union- Jugendtrainer an Schulen in degewo-Wohnquartiere

Tags: , , ,

1.FC Union Berlin und degewo entsenden gemeinsam Union-Jugendtrainer an Schulen in degewo- Wohnquartiere, um dort im Sportunterricht Unterstützung zu leisten. Zur Erweiterung der Kooperation wurde im Beisein von Gordon Lemm, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie in Marzahn-Hellersdorf und Cornelia Flader, Bezirksstadträtin für Schule, Kultur und Sport in Treptow- Köpenick das erste Fußballturnier in der Paavo-Nurmi-Grundschule angepfiffen.

degewo kooperiert seit 2015 mit dem 1. FC Union Berlin im Bereich der Sportförderung. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bewegung und Fußball schon im frühen Alter zu ermöglichen und das soziale Miteinander in den Quartieren zu fördern. Aktuell liegt der Schwerpunkt auf dem Projekt „degewo am Ball“.

In der neuen Saison findet das Projekt „degewo am Ball“ nun erstmalig auch in Marzahn statt: Gleich zwei Schulen konnten für die Ausweitung des Projektes gewonnen werden: Die Paavo-Nurmi-Grundschule und die Marcana-Grundschule. Mit der Kooperation im Quartier Marzahn Nordwest finden nun an den teilnehmenden Schulen wöchentlich Fußball-Arbeitsgemeinschaften statt, in denen die Schüler von einem professionellen Trainer seitens Union betreut werden.

Lutz Munack, Geschäftsführer Nachwuchs- und Amateursport beim 1. FC Union Berlin: „Der sportliche Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern stärkt nicht nur den Teamgeist sondern auch das soziale Miteinander. Dass das Kooperationsprojekt mit degewo jetzt auch nach Marzahn getragen werden konnte, freut uns sehr.“

Durch Spaß am Sport faires Miteinander vermitteln

Julia Miethe, Leiterin des degewo-Kundenzentrums in Marzahn zum Kooperationsprojekt: “Mit über 18.000 verwalteten Wohnungen sind wir der größte Anbieter im Bezirk. Für lebenswerte Wohnquartiere und gute Nachbarschaften bieten wir mit qualifizierten Kooperationspartnern einen Mehrwert für die Bewohnerinnen und Bewohner. Dabei liegen uns die Kinder besonders am Herzen. Mit dem Kooperationsprojekt „degewo am Ball“ wollen wir erreichen, dass die Schülerinnen und Schüler Spaß am Sport haben und spielerisch ein faires Miteinander vermittelt bekommen. Und mit einem bekannten Partner wie den 1. FC Union spornt das Ganze noch viel mehr an.“

degewo ist das führende Wohnungsbauunternehmen in Berlin. Mit rund 67.000 Wohnungen im Eigenund mehr als 6.000 Wohnungen im Fremdbestand, sowie rund 1.100 Mitarbeitern zählen wir zu den größten und leistungsfähigsten Wohnungsbauunternehmen in Deutschland. Unsere Bestände befinden sich in allen Stadtteilen Berlins und wir sind auf Wachstum ausgerichtet. Wir verbessern stetig unseren Service, so dass wir den vielfältigen Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Als kommunales Wohnungsbauunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Stadt Berlin und ihre Menschen.

Der 1. FC Union Berlin e.V. ist mit rund 21.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Berlin. Aktuell spielt der Verein in seinem legendären Stadion An der Alten Försterei im zehnten Jahr in Folge in der 2. Fußball-Bundesliga. Neben der Entwicklung der Profimannschaft und der Ausbildung von Spitzentalenten im eigenen Nachwuchsleistungszentrum engagiert sich Union mit zahlreichen Projekten in der allgemeinen Sportförderung. Vom Kita-Projekt „Keules Knirpse“ über „Union macht Schule“ bis hin zum mobilen Angebot „Union in Fahrt“ sind die Eisernen mit eigenen Trainern und Betreuern in und um Berlin vertreten, um möglichst vielen Kindern auf leicht zugänglichem Weg sportliche Betätigung zu ermöglichen.

Isabella Canisius

zum vollständigen Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü