Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Urban Leader Summit 2014: „Zurück in die Stadt“ und keine Anzeichen einer Immobilienpreisblase in Deutschland

Tags: , , , ,

Jürgen Fenk, neuer Chairman des Urban Land Institutes Germany, begrüßte zusammen mit Olaf Cunitz, Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, rund 300 Experten der Immobilienwirtschaft sowie führende Vertreter aus den Bereichen Raumordnung und Städtebau auf dem Urban Leader Summit 2014 und zur abendlichen ULI Summer Lounge in Frankfurt. „Frankfurt erfährt derzeit ein immenses Bevölkerungswachstum sowohl durch Geburtenüberschuss als auch durch Zuzug und steht damit exemplarisch für die Neuentdeckung der großen Städte weltweit.

So erfreulich diese Dynamik ist, so bringt es auch große Herausforderungen beispielsweise in der Versorgung mit Wohnraum mit sich“, betonte Cunitz zu Beginn der Veranstaltung. Auch Roger Orf, Head of Real Estate of Europe Apollo Global Management und Chairman des ULI Europe bezeichnete die Migration zurück in die Städte als den dominierenden globalen Trend unserer Zeit, auf den die Immobilienwirtschaft und die Kommunen reagieren müssen. Besonders in den Metropolregionen sind die Städte aufgefordert über Kommunalreformen nachzudenken.

Beispielsweise sind Projektentwicklungen heute nur noch dann erfolgreich, wenn sie für die Stadt einen Mehrwert schaffen. Dieser Mehrwert aber muss neu definiert werden. Aufgabe der Städte ist es, ein Plus an Aufenthaltsqualität zu bieten, einhergehend mit verdichteten Strukturen und einer Stadt der kurzen Wege.

 

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü