Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html

Frankfurter Kunstprojekt macht Hausfassade mit markantem Zeichen gegen Rassismus – Anthony Yeboah als Motivgeber

Tags: , , ,

„Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien“ – schon von weitem sind das Statement von Anthony Yeboah sowie sein Konterfei an der Hauswand in der Frankfurter Melibocusstraße 86 zu sehen. Das Gebäude in Niederrad, das zum Bestand der Nassauischen Heimstätte gehört, befindet sich in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs und ist daher für viele Menschen ein Blickfang. Gemeinsam mit dem Frankfurter Fanprojekt hat Mathias Weinfurter, Student an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach, das Kunstwerk erschaffen.

Es soll ein nachhaltiges Zeichen für Toleranz und gegen Rassismus setzen. Rund 200 Eintracht-Anhänger sowie zahlreiche prominente Gäste waren nach Frankfurt gekommen, um das überdimensionale Graffito der Öffentlichkeit zu übergeben – darunter auch der ehemalige Spieler der Eintracht Frankfurt, Anthony Yeboah, selbst.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü