Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Energieforum West 2018 – Am 15. und 16. Januar 2018 in der Philharmonie Essen – Jetzt anmelden!

Tags: , , ,

Wie können Wohnungswirtschaft und Energieversorger partnerschaftliche Konzepte entwickeln? Welche Innovationen rund um Energieeffizienz sind vielversprechend? Was bringt der Koalitionsvertrag? Welche Entwicklungen haben andere Branchen vorhergebracht und welche Symbiosen ergeben sich? Erneut kommen beim Energieforum West hochkarätige Akteure und Praktiker unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen, um sich im interdisziplinären Austausch diesen Fragestellungen und den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz zu widmen.

Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Handwerk, Energiedienstleister, Wissenschaft und Forschung, Verbände und Politik – sie alle beschäftigt die Energiewende. Sie erarbeiten innovative Konzepte, machen eigene Erfahrungen und haben zukunftsweisende Ideen. Gleichzeitig bleiben diese Entwicklungen im Verborgenen der eigenen Branche oder aber stoßen an Grenzen. Bereits seit vier Jahren kommen beim Energieforum West Akteure unterschiedlicher Branchen zusammen und veranstalten eigenständig Workshops, Podiumsdiskussionen und Vorträge. Mit über 1.000 Veranstaltungsteilnehmern und 17 verschiedenen Mitveranstaltern etablierte sich das Energieforum West dieses Jahr zur zentralen Energie- und Klimaschutzveranstaltung.

Am 15. und 16. Januar 2018 sind in der Philharmonie Essen erneut zahlreiche Partner am Kongress beteiligt. Darunter Architektenkammer NRW, Baugewerblichen Verbände, Bosch Buderus Deutschland, EBZ und EBZ Business School, DDIV – Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V., Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumverordnung e.V., Ingenieurkammer Bau NRW, innogy SE, KlimaExpo. NRW, NRW.Bank (angefragt) und Verbraucherzentrale NRW, dabei.

den vollständigen Artikel als PDF lesen

Das könnte Sie auch interessieren
Menü