Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

BILDUNG PLUS WOHNEN

Tags: , ,

WohnenPlus und Der Standard veranstalten erstmals ein Wohnsymposium in einer Schule – das Evangelische Realgymnasium Donaustadt stellt dafür seine Aula zur Verfügung. Diese ist „Herzstück“ des dreigeschossigen Bauteils an der Maculangasse, ist ein von oben belichteter Raum zur variablen Nutzung: im Alltag der zentrale Treffpunkt, zu besonderen Anlässen für Veranstaltungen. Von dort sind sämtliche Räume erschlossen, drei Pavillons fassen die in Clustern organisierten Klassen- und Horträume, die sich zum weitläufigen Freiraum öffnen.

Das pädagogische Konzept einer „offenen Schule“ konkretisierte die Wohnbauvereinigung für Privatangestellte (WBV-GPA) als Bauträger in einem Architektur- Wettbewerb, den Architektin Sne Veselinovic gewonnen hat. In enger Kooperation mit der Schulgemeinschaft wurde das Projekt umgesetzt und im Sommer 2015 fertiggestellt. 600 Schüler bevölkern die „coole Schule“.

2018 wird nun der Schulstandort an der Wagramer Straße durch eine Ganztages- Volksschule der Stadt Wien für 225 Kinder komplettiert. Auf das zweigeschossige Schulhaus – errichtet von der WBV-GPA – setzte die Migra ein Wohnheim mit 113 Einheiten. Den innovativen Kombi plante ebenfalls Sne Veselinovic. Die möblierten Apartments „für Personen mit vorübergehendem Unterbringungsbedarf“ öffnen sich mit Loggien zum grünen Freiraum zwischen den beiden Schulgebäuden.

Besichtigung: 27. September 2018, 13.00 Uhr Wien 22, Maculangasse 2 Aula Evangelisches Realgymnasium Donaustadt
Informationen von Schuldirektorin Mag. Elisabeth Kapfenberger, Architektin Mag. Sne Veselinovic und DI Alfred Petritz, Geschäftsführer der Migra
Rundgang durch Realgymnasium mit Gemeinschaftsbereichen, Volksschule und Wohnheim
Diskussion der Erfahrungen aus der Wohnbau-Praxis –
Mittagsimbiss ab 14.30 Uhr im Speisesaal der Schule

zum vollständigen Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü