Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Weltweites „Aus“ für Flammschutzmittel HBCD: Verbot wirkt nach einem Jahr Übergangsfrist.

Tags: ,

Für das Flammschutzmittel HBCD wird ein weltweites Herstellungs- und Anwendungsverbot eingeführt. Der Beschluss erfolgt im Rahmen der UN-Chemikalienkonferenzen in Genf. Der Stoff wird in der Stockholmer Konvention über persistente organische Schadstoffe, kurz POPs, aufgenommen. HBCD steht für Hexabromcyclododecan. Bislang wurde der Stoff hauptsächlich in Dämmplatten eingesetzt.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü