Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html quo-vadis-2021
avw-gruppe

Dorfquartier in der Stadt

Tags: ,

Wohnen neu denken, war der Ansatz der Bauträger Alpenland und WET, für das Wohnbauprojekt am Mühlbach. Mit den Architekten NMPB erhielten sie ein Dorfkonzept mit rund 330 Wohnungen. Ein neues Wohnerlebnis wollten die Wohnbaugenossenschaft Alpenland und die Wohnbaugruppe WET ihren künftigen Kunden in St. Pölten bieten. Sie haben deshalb einen Wettbewerb für ihr gemeinsames Projekt „Wohnquartier Mühlbach Ost“ auf einem Grundstück gegenüber dem Landhausviertel der NÖ-Metropole ausgeschrieben.

Sechs renommierte Architekten-Teams haben sich daran beteiligten. Den Zuschlag hat die NMPB Architekten GmbH erhalten, die hier urbanes Wohnen mit all seinen Facetten ermöglichen wollen. Geplant ist ein Wohnriegel als Randbebauung, samt Panoramablick nahe dem Regierungsviertel. Sechs Stadtvillen im Grünen mit verschiedenen Wohn- und Freiraum- angeboten sowie sechs Quartiergärten sollen den künftigen Bewohnern ein neues Zuhause bieten. Der wesentliche Gedanken, der von der Wettbewerbs-Jury besonders gewürdigt wurde: Durch die geschlossene Randbebauung soll ein ruhigen Quartiersinnenbereich mit großzügigen Grünflächen geschaffen werden. Gemeinschaftlich nutzbare Themengärten und ein Netzwerk kurzer Wege soll den Bewohnern vielseitige Treffpunkte – quasi ein Dorf in der Stadt – nutzbar machen. Eine Reihe von Durchgängen soll den naturnahen Raum zwischen dem inneren und äußeren Wohnquartier entlang des Grüngürtels am Mühlbach erschließen.

 

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü