Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Studie Wohnungsgenossenschaften in Sachsen: CO2- Einsparung von ca. 42 Prozent, Verminderung des Energieverbrauchs

Tags: , , ,

Klimaschutz wird bei den sächsischen Wohnungsgenossenschaften schon seit Jahren groß geschrieben. Bereits 80 Prozent aller Gebäude sind energetisch saniert. Diese Modernisierungsmaßnahmen infolge der EnEV und der zunehmende Einsatz von erneuerbaren Energien haben die Energiebilanz auf einen hohen Standard gebracht.

Für alle Haushalte war nach dem aktuellen Allokationsplan zur Erreichung des deutschen Kyoto-Ziels von 1990 bis 2012 eine Minderung der CO2-Emissionen von 12 Prozent zu erreichen. „Bereits 2007/2008 erfüllten die Wohnungsgenossenschaften in Sachsen mit einer Reduzierung um durchschnittlich 25 Prozent das Kyoto-Ziel nachweislich bereits um das Doppelte“, betont Dr. Axel Viehweger, Vorstand des VSWG. Durch energetische Modernisierungen, den Einbau moderner effizienter Heizungsanlagen und den zunehmenden Einsatz von erneuerbaren Energien konnte der CO2-Ausstoß auch nach 2008 weiter reduziert werden. Mit der vom VSWG durchgeführten CO2-Studie werden die Ergebnisse verifiziert.

 

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü