Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Brandschutz bei hinterlüfteten Fassadenkonstruktionen

Tags: ,

Vorgehängte hinterlüftete Fassadenkonstruktionen (VHF) gelten im bau-physikalischen Sinne als sicherer Gebäudeschutz.

Durch die bautechnische Trennung von der äußeren Bekleidungsschale – sie dient nicht nur dem Witterungsschutz, sondern bestimmt auch das Gebäudedesign – und der tragende Hintermauerschale durch eine Luftschicht, gibt entste-hen zwei unabhängig belastbare Schalen. Die äußere sichert den Schutz vor Wind uns Wetter, die innere übernimmt die belastbare statische Funktion.

 

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü