Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Drohnen zur Gebäudedokumentation! Betriebsund Halterhaftpflicht? Julia Bestmann erklärt Versicherungslösungen für den Einsatz

Tags: ,

Luftaufnahmen herzustellen ist heute keine große technische Herausforderung mehr. Niemand muss ein Flugzeug oder einen Helikopter buchen, um professionelle Luftaufnahmen zu erhalten. Mit Hilfe von Filmdrohnen können hohe Bauwerke, schwer zugängliche Gebäudeteile und Fassaden “abgeflogen“ werden, um das erstellte Bildmaterial anschließend von Fachleuten bewerten zu lassen. Das erspart wochenlange Gerüstarbeiten oder den teuren Einsatz von Hubsteigern mit Fachpersonal. Filmdrohnen eignen sich auch zur Dokumentation von Baufortschritten; die Aufnahmen können sowohl für Kontrollzwecke als auch für Werbemaßnahmen verwendet werden. Aber darf man das einfach so?

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü