Die BREBAU – Seit 80 Jahren „Bremen ein Zuhause geben“

Die BREBAU feiert ihren 80. Geburtstag. Mit über 10.500 bewirtschafteten Wohn- und Gewerbeeinheiten und mehr als 2.400 erstellten Reihenhäusern zählt sie zu den zentralen Wohnungsanbietern in der Hansestadt. „Aus einer kleinen Genossenschaft ist eine große Wohnungsbaugesellschaft geworden, die uns bis heute als wichtiger Partner der Stadtentwicklung begleitet“, gratuliert Bürgermeister Carsten Sieling und ergänzt: „Neben der Vermietung und Verwaltung von Immobilien beteiligt sich die BREBAU mit umfangreichen Aktivitäten im Mietwohnungsbau und Bauträgergeschäft aktiv am vom Senat beschlossenen Sofortprogramm Wohnungsbau.“

Zu den aktuellen Neubauprojekten zählen hochwertige Eigentumswohnungen in der Überseestadt und auf dem Stadtwerder sowie Mietwohnungen in Citylage, in der Neustadt, in Walle und in Obervieland. Allein in Arsten entstehen aktuell 210 Mietwohnungen und Reihenhäuser, wovon jeweils ein Teil gefördert ist.

Insgesamt erweitert die BREBAU ihr Angebot in den nächsten Jahren
um knapp 350 Mietwohnungen, 220 Reihenhäuser und 200 Eigentumswohnungen.

- Anzeige -

„Mit Großmodernisierungen in Gröpelingen und Kattenturm werten wir zudem unsere vorhandenen Wohngebiete auf und ergänzen sie um Dachgeschosswohnungen, ohne den optischen Reiz der Vorkriegsbauten zu nehmen“, ergänzen die Geschäftsführer der BREBAU, Bernd Botzenhardt und Thomas Tietje. Damit schafft das Wohnungsunternehmen ein breites Angebot von der bezahlbaren Wohnung für Studenten über Reihenhäuser für Familien bis hin zu barrierefreien Wohnungen…

zum vollständigen Artikel als PDF

Lesen Sie die nächsten Artikel dieser Ausgabe

Lesen Sie Artikel zum selben Thema