Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

ViaSat und Eutelsat verbinden erstmals zwei Ka-Band Hochkapazitäts-Satellitennetze miteinander

Tags: , ,

Erstes Zusammenschaltabkommen für High Throughput Satelliten (HTS) ermöglicht Kunden beider Unternehmen zwischen Nordamerika und Europa hin und her zu wechseln. ViaSat Inc. (Nasdaq: VSAT) und Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) haben ein Pionierabkommen für den gegenseitigen Zugang zu den Hochkapazitäts-Satellitennetzen beider Unternehmen (KA-SAT von Eutelsat und ViaSat-1 von ViaSat) unterzeichnet. Diese zwei Ka-Band-Netze vereinen mehr als die Hälfte aller derzeit im Orbit bereitstehenden weltweiten Ka-Band-Kapazitäten.

Der Einsatz des ViaSat Breitbandsystems sowie die von Eutelsat und ViaSat jeweils betriebene Bodeninfrastruktur bilden zudem die Grundlage für ein gemeinsames technisches Ökosystem. Die sich durch das Zusammenschalten ergebende Servicezone erstreckt sich von Nordamerika über Europa und den Mittelmeerraum. Kunden beider Unternehmen können dabei auf eine Vielzahl mobiler und fixer Dienste sowie unterschiedliche Anwendungen zugreifen. Hierzu gehören Anbindungen von Verkehrsflugzeugen, Schiffen, Notfallzentren, Öl- und Gasförderanlagen sowie staatlicher Institutionen an jedem Punkt innerhalb der kombinierten Ausleuchtzonen.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü