Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Talente der Tech-Branche zieht es weiter nach Berlin – der Brexit spielt der deutschen Hauptstadt in die Hände

Tags: , , , ,

Nach dem kürzlich von Savills veröffentlichten Spotlight „Tech Cities“ gehört Berlin zu den Top 12 der Tech-Lifestyle-Städte weltweit. Insgesamt sechs europäische Städte haben es auf die Liste geschafft: Neben der deutschen Hauptstadt zählen auch Amsterdam, Barcelona, Dublin, Kopenhagen und Stockholm dazu.

Eine Tech City zeichnet sich Savills zufolge vor allem dadurch aus, dass sie sowohl ein wichtiges Technologiezentrum ihrer Region als auch ein Hotspot für Venture Capital Investitionen ist. Außerdem sind Tech Cities üblicherweise Talentmagnete. Der Spotlight unterscheidet in drei Kategorien: Während in den Tech- Megastädten mehr als 5 Millionen Einwohner leben, ist für Tech-Lifestyle-Städte eine kleinere Bevölkerung kennzeichnend. Beide können im Gegensatz zur dritten Kategorie, den aufstrebenden Tech-Städten, bereits eine starke Tech-Industrie vorweisen.

Berlin ist die Tech-Lifestyle-Stadt Deutschlands

Die deutsche Hauptstadt überzeugt durch die Kombination aus etablierten Tech-Unternehmen sowie Startups und punktet ferner in den Kategorien Luft- und Lebensqualität. Jan-Niklas Rotberg, Director und Teamleader Office Agency Berlin bei Savills erklärt: „Die Attraktivität Berlins für Tech-Unternehmen und entsprechende Talente bleibt ungebrochen.

Das beweist nicht nur eine sehr lebendige Gründerszene, von der auch die Tech-Branche profitiert. Berlin bietet darüber hinaus auch die städtischen Räume, um weiter wachsen zu können. Die neugedachte Siemensstadt 2.0 oder auch „The Urban Tech Republic“ sind nur zwei Beispiele, die davon zeugen, dass Berlin sich zum neuen europäischen Tech- und Businesszentrum entwickeln kann und möchte. Der Brexit spielt in diesem Fall der deutschen Hauptstadt in die Hände, denn London als konkurrierender europäischer Tech-Hub wird voraussichtlich an Beliebtheit einbüßen.“

Was Tech-Talente wollen: Der Digital Nomad Essential Index

Savills und die unternehmenseigene Flexible Workspace Plattform Workthere erstellten darüber hinaus den Digital Nomad Essential Index, der die Verfügbarkeit von Produkten und Dienstleistungen für die Mitarbeiter der Tech-Branche erklärt. Der Zugang zu Breitbandinternet sowie Coworking Spaces nimmt hier beispielsweise eine wichtige Rolle ein.

Dabei schneidet Melbourne am besten ab, gefolgt von der niederländischen Stadt Eindhoven. Auch Berlin befindet sich unter den Top 20 des Digital Nomad Essential Index. Tech-Talente machen hier zwar Abstriche bei der Verfügbarkeit von Breitbandinternet und den verhältnismäßig hohen Lebenserhaltungskosten, dafür gehört Berlin – zusammen mit Stockholm und Barcelona – in puncto Luftqualität zu den Spitzenreitern.

Alte und neue Gewinner: Tech-Megastädte – aufstrebenden Tech-Städte 2021

Der Spotlight macht ferner deutlich, dass die Tech-Megastädte mit mehr als 5 Millionen Einwohnern weiterhin die wichtigsten Technologiezentren bleiben. Als Talentmagnete sind sie sowohl für aufstrebende als auch für bereits etablierte Tech-Unternehmen sehr attraktiv…

Das könnte Sie auch interessieren
Menü