Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Aus ESWiD wird eid – Spitzenverband der evangelischen Immobilienwirtschaft benennt sich um

Tags: , , ,

„Der Spitzenverband der evangelischen Immobilienwirtschaft hat jetzt einen klaren Wortklang. Das passt zu seiner inhaltlichen Klarheit und professionellen Aufstellung“, erläutert Präsident Hans-Christian Biallas die Umbenennung des bisherigen „ESWiD Evangelischer Bundesverband für Immobilienwesen in Wissenschaft und Praxis“ in „eid Evangelischer Immobilienverband Deutschland“. „Seit Jahrzehnten sind unsere Fachgespräche zum Miet-, Wohnungseigentums- und Baurecht etabliert. Zukünftig wird es auch darum gehen, gute Beispiele evangelischer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in den gesellschaftlichen sowie politischen Dialog zu bringen“, so Biallas weiter.

Der Verband wurde bewusst in Fischen im Allgäu feierlich umbenannt. Dort richtet er jährlich seit 1975 die traditionsreichste und inzwischen auch größte Veranstaltung zum Wohnungseigentumsrecht aus. „Einen
Verband umzubenennen ist herausfordernd. Hier in Fischen finden jährlich über 600 Interessierte für drei Tage zu uns, um aktuelle Themen des Wohnungseigentumsrechts als Partner im Gespräch zu vertiefen. Größtmögliche Aufmerksamkeit für unsere Umbenennung ist uns hier garantiert“, so der stellvertretende Präsident Prof. Dr. Martin Häublein.

den vollständigen Artikel als PDF lesen

Das könnte Sie auch interessieren
Menü