Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html

GEWOFAG, ÄlwA und Evangelischer Pflegedienst München e.V. realisieren mit „Wohnen bleiben im Viertel“ ein Projekt für ältere und pflegebedürftige Menschen

Tags: , , , ,

Wohnen bleiben am Ackermannbogen, auch wenn man älter und pflegebedürftig wird – das ist der Wunsch vieler Bewohner des neuen Quartiers in München-Schwabing. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG, ÄlwA (Älterwerden am Ackermannbogen/Ackermannbogen e.V.) und der Evangelische Pflegedienst München e.V. starten dafür ein gemeinsames Wohnprojekt.

„Wohnen bleiben im Viertel“ besteht aus zehn barrierefreien Wohnungen, einem Wohncafé und Räumlichkeiten für den Stützpunkt des Evangelischen Pflegedienstes.

Die Pflege- und Betreuungsleistungen können aber von allen Bewohnern des Ackermannbogens in Anspruch genommen werden. Die Verträge zwischen den drei Kooperationspartnern sind nun unterzeichnet. Der Start des Projektes ist für den Beginn des Jahres 2015 geplant.

 

 

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü