Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Dank eingesparter Kaution Investitionskapital schaffen.

Tags:

Mietkautionsbürgschaften konnten bisher entweder für den privaten oder gewerblichen Bereich abgeschlossen werden. Hierbei gelten unterschiedliche Anforderungen und Tarife für den Versicherungsnehmer: Während für die private Wohnung bei kautionsfrei.de (http://kautionsfrei.de) 5,25 % der Kautionssumme pro Jahr fällig sind, zahlen Gewerbetreibende für ihre Geschäftsräume 4,7 % (bestehende Unternehmen) oder 6,1 % (Existenzgründer).
Ab sofort bietet der Experte für bargeldlose Mietkautionen seinen Geschäftskunden an, Dienstwohnungen und/oder Arbeiterunterkünfte mit der privaten Bürgschaft abzusichern. Unternehmen profitieren davon, indem sie gegen einen geringen jährlichen Betrag die finanzielle Ausgabe der Mietkaution einsparen und sich bei Aufgabe einer Dienstwohnung nicht darum kümmern müssen, die gezahlte Kaution wieder zurückzubekommen.

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü