Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Allianz für einen klimaneutralen Gebäudebestand: Gebäude als zu optimierendes Gesamtsystem verstehen, Heizungsanlagen laufen mit unnötig hohen Temperaturen

Tags: , , , , ,

„Die Wärmeversorgung eines Gebäudes ist ein komplexes, oft individuelles System. Viele Effizienzpotenziale schlummern daher im Detail. Wenn wir einen klimaneutralen Wohngebäudebestand erreichen wollen, müssen wir am gesamten Gebäude ansetzen und mehrere Maßnahmen und Technologien gleichzeitig und aufeinander abgestimmt nutzen.“ Das ist die Zusammenfassung von Prof. Dr.-Ing. Viktor Grinewitschus, EBZ Business School, und Prof. Dr.-Ing. Clemens Felsmann, TU Dresden, die auf dem WohnZukunftsTag des GdW am 28.06.2017 in Berlin unter dem Thema „Klimaschutz mit wenig Kohle“ einen ersten Vorgeschmack auf die Ergebnisse eines der umfangreichsten gegenwärtigen Forschungsprojekte zur Energieeffizienz in Gebäuden boten.

 

zum Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü