Leipziger Submetering https://www.kalo.de/home.html
avw-gruppe

Brebau: Fotowettbewerb „Bremen, mein Zuhause“ – Gelungene Aktion wird ausgestellt

Tags: , , ,

Mehrere hundert Fotos erreichten die Bremer Wohnungsbaugesellschaft Brebau unter dem Motto „Bremen, mein Zuhause“ im Rahmen ihres ausgeschriebenen Fotowettbewerbs. In Kooperation mit dem Focke-Museum als Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte sowie weiteren Partnern aus der Hansestadt wurden elf Gewinner ermittelt. Die schönsten Fotos sind bis zum 20. Januar 2019 in einer kostenlosen Sonderausstellung des Focke-Museums zu sehen.

From above – Aus dem Heißluftballon fotografierte Mirko Hosi Bremen von schräg oben. Die Aufnahme zeigt Bremen von der Innenstadt bis zur Überseestadt und ist so klar und scharf, dass selbst die Wellen auf der Weser zu erkennen sind. Mit seinem Luftbild gewann Mirko Hosi den ersten Platz des Fotowettbewerbs. Zum 80. Jubiläum hatte die Wohnungsbaugesellschaft Hobbyfotografinnen und -fotografen aufgefordert, Bilder zum Motto „Bremen, mein Zuhause“ einzusenden. Aus mehreren hundert Aufnahmen wählte eine Jury 30 Motive für die Ausstellung im Focke-Museum aus. „Wir waren erfreut über die hohe Qualität der Arbeiten und die vielfältige Motivauswahl von klassischen Touristenattraktionen bis hin zu persönlichen Momenten“, sagt Bernd Botzenhardt, Vorsitzender Geschäftsführer der BREBAU.

Prämiert wurden die ersten elf Bilder. Am Ende war es eine knappe Entscheidung. Es gab ein zähes Ringen innerhalb der Jury, welches Foto den Wettbewerb gewinnt. „Die Qualität des Siegerfotos erschloss sich uns erst auf den zweiten Blick“, so Dr. Frauke von der Haar, Direktorin des Focke-Museums.

Die elf Gewinnerinnen und Gewinner erhielten Preise im Gesamtwert von 4.000 Euro, darunter zwei Übernachtungen in der Komfort-Suite des Dorint Park Hotels sowie Gutscheine vom Fachgeschäft…

zum vollständigen Artikel als PDF

Das könnte Sie auch interessieren
Menü