Get Adobe Flash player

Um-Frage

Sozialwohnungen im Bestand halten?


time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

Deutscher Bauherrenpreis 2018
Deutscher Bauherrenpreis 2018

Der Deutsche Bauherrenpreis 2018 zeichnet hervorragende Wohnungsbauprojekte aus, die am Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten ansetzen und dabei die besondere Rolle des Bauherren hervorheben. Eine 11-köpfige Fachjury hat jetzt unter dem Vorsitz des Architekten Heiner Farwick, Präsident des Bund Deutscher Architekten BDA, aus dem großen Feld der qualitätsvollen Bewerbungen die besten Projekte ausgewählt.

Gerd Warda
Gerd Warda

„Unterm Strich ist es preiswerter, Sozialwohnungen im Bestand zu halten, als im großen Maßstab neu zu bauen“, erklärt Holger Schaffranke, Chef der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (HWB). Die Idee des „Hennigsdorfer Weges“ war geboren. Gemeinsam mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und der Stadt Hennigsdorf wurde das Konzept entwickelt, wie man große Teile des mietpreis- und belegungsgebundenen HWB-Wohnungsbestandes bis 2036

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Erneuerbare Energien decken 35 % des Strombedarfs
Erneuerbare Energien decken 35 % des Strombedarfs

Im ersten Halbjahr 2017 lag der Anteil von Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen an der Deckung des Strombedarfs in Deutschland erstmals bei 35 Prozent. Dies haben vorläufige Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ergeben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte der Erneuerbaren-Anteil um zwei Prozentpunkte zu.

08. August 2017 Artikel weiterlesen

- Anzeige -

sicher und eisfrei nach hause

- Anzeige -

Nie wieder bohren
AVW Gruppe
AVW Gruppe

Kompetent, unabhängig, partnerschaftlich

Die Wohnungswirtschaft stellt hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Branchenkenntnis. Den komplexen Fragestellungen begegnen wir mit Ehrgeiz, hoher Effizienz und jahrzehntelanger Erfahrung.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.avw-gruppe.de
Das Wichtigste immer im Blick unter
http://avw-gruppe.de/newsletter/

 

14. September 2016 Artikel weiterlesen
Chemnitz - Modellvorhaben „Variowohnen“
Chemnitz - Modellvorhaben „Variowohnen“

Flexibel, nachhaltig und bezahlbar: Mit dem Programm „Variowohnungen“ fördert das Bundesbauministerium preiswerten Wohnraum für Studierende und Auszubildende in Deutschland. Jetzt erhielt die Grundstücks- und Gebäudewirtschaftsgesellschaft Chemnitz den Zuwendungsbescheid über rd. 877.000 Euro. Damit wird der Neubau eines Wohnheims im Chemnitzer Zentrum gefördert.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Freiburger Stadtbau - 18,3 Mio. Euro für geförderten Wohnungsbau
Freiburger Stadtbau - 18,3 Mio. Euro für geförderten Wohnungsbau

Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) hat den Baubeginn des ersten Bauabschnittes mit 89 geförderten Mietwohnungen im Wohngebiet „Schildacker“ eingeläutet. Gemeinsam mit Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon hat FSB-Geschäftsführerin Magdalena Szablewska den offiziellen Spatenstich vollzogen.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Risiko Flachdach ist gelöst!
Risiko Flachdach ist gelöst!

Schadenpräventives Flachdachmanagement ist jetzt Realität. Von der Zustandserfassung bis zur Abnahme durchgeführter Reparaturarbeiten: Den Prozess der Instandhaltung unterstützt der Facility Scanner von Solutiance aus Großbeeren (bei Berlin). Der Kundennutzen entsteht aus einer einmaligen Kombination von kompetenter Dienstleistung vor Ort und digitaler Aufbereitung der Ergebnisse in einer Online-Plattform. Facility Manager erhalten Informationen über Zustände, erforderliche Leistungen und Kostenschätzungen aus verschiedenen Perspektiven.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
mehr mietpreisgebundener Wohnraum
mehr mietpreisgebundener Wohnraum

In Kooperation mit der Brandenburger Förderbank ILB, dem Land und der Stadt gelingt es der kommunalen Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft, ihren Bestand an mietpreisgebundenen Wohnungen langfristig zu erhalten und auszubauen

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Das kostet Wohnen in Deutschland!
Das kostet Wohnen in Deutschland!

„Die größten Preiserhöhungen für die Mieter sind in den letzten Jahren durch steigende Energiepreise, Stromkosten und Steuern entstanden. Diese drastische Teuerung gilt in ganz Deutschland und für alle Mieter“, erklärte Gedaschko. Während die Nettokaltmieten bundesweit seit dem Jahr 2000 nur um 23 Prozent gestiegen sind, sind die Preise bei den kalten Betriebskosten – dazu gehören Wasserversorgung, Müllabfuhr, Steuern und andere Dienstleistungen – im gleichen Zeitraum um 25 Prozent nach oben geklettert.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
10 FAKTEN zum Wohnungsbau
10 FAKTEN zum Wohnungsbau

Bezahlbarer Wohnungsbau, städtebaulich eingepasst und in guter Qualität, ist das Gebot der Stunde. Vielfältige Hemmnisse und Zielkonflikte stehen dem entgegen und zwar gerade dort, wo die Wohnungsmärkte am angespanntesten und neue Wohnungen am dringlichsten sind: in den Metropolregionen und Großstädten. Es fehlt an Grundstücken, aber auf der grünen Wiese soll nicht gebaut werden.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Erneuerbare Energiequellen in der Heizkostenabrechnung
Erneuerbare Energiequellen in der Heizkostenabrechnung

Der Einsatz erneuerbarer Energien ist unabdingbar, um natürliche Ressourcen zu schonen – macht aber gerade der Wohnungswirtschaft die tägliche Arbeit nicht unbedingt leichter. Gesetze und Vorschriften, die ein Mindestmaß an Erneuerbaren regeln, wie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), verkomplizieren ohnehin schon herausfordernde Prozesse, wie zum Beispiel die Heizkostenabrechnung. Was Verwalter beachten müssen, um rechtskonform zu agieren, wird im Folgenden erläutert.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Digitalisierung kann eine große Chance für die Wohnungswirtschaft sein
Digitalisierung kann eine große Chance für die Wohnungswirtschaft sein

Digitalisierung ist die große Herausforderung heute und in der Zukunft. Alle Branchen müssen sich ihr stellen. Welche Chancen Aareal Bank Vorstands-Mitglied Thomas Ortmanns für sein Unternehmen, aber auch für die Wohnungswirtschaft sieht erklärt er in einem Interview mit wohnungswirtschaft-heute.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Änderung in der Feuerversicherung
Änderung in der Feuerversicherung

Steht in Ihrem Versicherungsvertrag, dass Ihr Feuerversicherer dem Regressverzichtsabkommen beigetreten ist? Dieser Hinweis wird zum 1. Januar 2018 gegenstandslos. Der Grund dafür: Das Regressverzichtsabkommen der Feuerversicherer bei übergreifenden Schadenereignissen wird zum 31. Dezember 2017 aufgehoben.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
29. und 30. November 2017 - Aareon Forum 2017
29. und 30. November 2017 - Aareon Forum 2017

Am 29. und 30. November 2017 präsentiert Aareon auf der größten wohnungswirtschaftlichen Veranstaltung für IT-Entscheider und -Anwender in Deutschland die Highlights ihrer ERP-Systeme und digitalen Lösungen. In dem futuristisch anmutenden Convention Center CC der Deutschen Messe in Hannover erfahren die Teilnehmer praxisnah in Vorträgen und Workshops, wie sie sich mit den Lösungen aus der Aareon Smart World ihr eigenes digitales Ökosystem zusammenstellen können.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Nachwuchskräftemangel in der Immobilienbranche
Nachwuchskräftemangel in der Immobilienbranche

„Jedes zweite Immobilienunternehmen berichtet vom Nachwuchskräftemangel. Deshalb ist eine langfristig angelegte und nachhaltige Personalentwicklung umso wichtiger, um hochqualifizierten Nachwuchs zu gewinnen, zu halten und so das Unternehmen zukunftsfit zu machen. Mit der Auslobung eines Stipendiums an der EBZ Business School wollen wir insbesondere mittelständische Immobilienunternehmen dabei unterstützen“, sagte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Digitalisierungszwang
Digitalisierungszwang

Der Strukturwandel hin zur Industrie 4.0 wird in den nächsten Jahren auch die Immobilienwirtschaft erfassen. Produktionsnahe Immobilien mit einem Marktvolumen von 600 Milliarden Euro sind betroffen. Die Entwicklung kann inbesondere für den Mittelstand wettbewerbsentscheidend sein, so Experten bei einer Tagung an der TU Darmstadt.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Kümmerer oder „Sozialer Hausmeister“
Kümmerer oder „Sozialer Hausmeister“

Kümmerer oder „Sozialer Hausmeister“ sind die ersten Ansprechpartner. In 13 Genossenschaften in Sachsen sind sie schon aktiv

Das Sächsische Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert die sozialen Kümmerer der Wohnungsgenossenschaften im Freistaat Sachsen mit einer Gesamtsumme von insgesamt rund 161.000 Euro im Jahr 2017. Bereits im letzten Jahr wurden an fünf Standorten in Sachsen die Kümmerer finanziell unterstützt.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Online-Marketing - Teil 4
Online-Marketing - Teil 4

Unsere Serie beantwortet Marketing-Verantwortlichen in Wohnungsunternehmen die wichtigsten Fragen zum Thema Online-Marketing – verständlich und praxisnah, anhand des fiktiven Charakters Thomas Meier. Nach Strategie-Entwicklung, Website-Konzeption und Facebook-Auftritt begleiten wir Herrn Meier heute beim Einrichten einer AdWords-Kampagne.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Sybille Wegerich jetzt im EBZ-Vorstand
Sybille Wegerich jetzt im EBZ-Vorstand

Sybille Wegerich, Vorstandsmitglied der bauverein AG Darmstadt, ist seit dem 1. Juni 2017 nebenamtliches Vorstandsmitglied des EBZ - Europäisches Bildungszentrums der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Sie folgt Sophia Eltrop, die aus der Geschäftsführung der HOWOGE Berlin in die Geschäftsführung der Stadtwerke Potsdam gewechselt ist.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Dr. Kristina Fleischer übernimmt
Dr. Kristina Fleischer übernimmt

Nach 22 Jahren als Vorstandsvorsitzender der WG „Lipsia“ eG beendet Wilhelm Grewatsch altersbedingt seine berufliche Tätigkeit. Nebenamtlich bleibt er der Leipziger Wohnungsgenossenschaft weiter erhalten. Die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden übernimmt Dr. Kristina Fleischer – bislang Vorstand Finanzwirtschaft. Aus eigenen Reihen wurde der langjährige Mitarbeiter, Marco Rosenberger, Leiter der Wohnungswirtschaft, für die Tätigkeit im Vorstand vorbereitet.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
Gerald Klinck verlässt Vonovia
Gerald Klinck verlässt Vonovia

Gerald Klinck (48) hat sich entschieden, keine Verlängerung seines Vertrages anzustreben und den Vorstand von Vonovia zum Ende seiner Vertragslaufzeit (Mai 2018) zu verlassen, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zu widmen. Bis dahin trägt er als Chief Controlling Officer weiterhin die Verantwortung für sein Vorstandsressort. Darüber hinaus wird Gerald Klinck auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand dem Unternehmen verbunden bleiben.

08. August 2017 Artikel weiterlesen
WOWIheute AG107
WOWIheute AG107

Hier können Sie alle Artikel der August-Ausgabe 2017 der Wohnungswirtschaft heute in einem PDF speichern und lesen.

Die WOWIheute-AG107.pdf ist etwa 20,1 MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld.

08. August 2017 Artikel weiterlesen