Get Adobe Flash player
Manfred Bockenheimer von der Staatlichen Materialprüfungsanstalt (MPA)
Manfred Bockenheimer von der Staatlichen Materialprüfungsanstalt (MPA)

Auf Biegen und Brechen - Das sagt Manfred Bockenheimer von der Staatlichen Materialprüfungsanstalt (MPA) in Darmstadt

Behaupten kann man viel. Um den Kunden größtmögliche und geprüfte Sicherheit zu geben, arbeitet die nie wieder bohren ag in der Entwicklung von Endprodukten und der Weiterentwicklung des Klebesystems seit vielen Jahren intensiv mit der Staatlichen Materialprüfungsanstalt (MPA) in Darmstadt zusammen. Dort werden neue Befestigungslösungen mittels sogenannter Scher- und Biegetests auf ihre punktuelle Spitzenbelastbarkeit geprüft. Um die dauerhafte Belastungsgrenze der Adapter zu ermitteln, werden diese einem Kriechtest unterzogen, aus dessen Ergebnissen sich die Dauertragkräfte ableiten lassen.

11. April 2017 Weiterlesen...
Kleben statt Bohren
Kleben statt Bohren

Und es hält doch! Täglich in Hotels, Kliniken, Schulen erprobt und jetzt wird in der Wohnungswirtschaft geklebt statt gebohrt

Seit damals im Kindergarten das erste Kastanienmännchen schon nach wenigen Wochen wieder auseinander fiel, steckt in den meisten von uns eine tiefe Skepsis gegenüber dem Kleben. Nur, was mit massivem Metall verbunden ist, kann wirklich halten, will uns das Bauchgefühl seither glauben lassen. Dabei wird heutzutage doch alles geklebt: Autos, Flugzeuge, Windkraftanlagen, Häuser - sogar Haut! Und ohne Probleme. Warum also nicht auch im Handwerk und zu Hause?

06. März 2017 Weiterlesen...
Bäder pflegen heißt Mieter pflegen
Bäder pflegen heißt Mieter pflegen

Bäder pflegen heißt Mieter pflegen – wer kleben lässt hat weniger Ärger

Mieterwechsel sind teuer. Zehntausend Euro kommen schnell zusammen für Mietausfall, Leerstandskosten, Inserate, Besichtigungstermine und Vertragsabwicklung und nicht zuletzt für notwendige kleine und große Renovierungen, die schon lange nicht mehr der letzte Mieter zahlt. Die Größenordnung der Mieterfluktuation ist aber nicht zuletzt auch Ausdruck ihrer Zufriedenheit mit dem Standort - und mit exakt ihrer Wohnung. Aus der Perspektive von Wohnungsanbietern ist es deshalb besonders wichtig, ihre Wohnungen attraktiv zu halten.

12. Dezember 2016 Weiterlesen...
Kleben statt Bohren
Kleben statt Bohren

Bohren in Bad und Küche, das war mal. Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil. Das spart Geld beim Mieterwechsel.

Vorbei sind die Zeiten zweckmäßiger Mininasszellen auch im Wohnungsbau: Modern und designorientiert, individuell, flexibel und funktional (auch hinsichtlich der Barrierefreiheit) soll es sein. Das Bad hat sich – mit demografischem Wandel, wachsendem Wohlstand und Wellness-Anspruch - zu einem weiteren Wohnraum entwickelt.

10. Oktober 2016 Weiterlesen...
Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil
Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil

Bohren in Bad und Küche, das war mal. Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil. Das spart Geld beim Mieterwechsel.

Vorbei sind die Zeiten zweckmäßiger Mininasszellen auch im Wohnungsbau: Modern und designorientiert, individuell, exibel und funktional (auch hinsichtlich der Barrierefreiheit) soll es sein. Das Bad hat sich – mit demografischem Wandel, wachsendem Wohlstand und Wellness-Anspruch - zu einem weiteren Wohnraum entwickelt.

12. September 2016 Weiterlesen...
Bodenbelag- und Parkettarbeiten
Bodenbelag- und Parkettarbeiten

Neuauflage des TKB-Merkblatts 8 ‚Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen für Bodenbelag- und Parkettarbeiten‘.

Im Februar 2014 hat die Technische Kommission Bauklebstoffe (TKB) im Industrieverband Klebstoffe (e.V.) eine aktualisierte Neuauflage des TKB-Merkblatts 8 ‚Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen für Bodenbelag- und Parkettarbeiten‘ veröffentlicht. Schwerpunkt des Merkblatts sind die verschiedenen, in der Fußbodentechnik anzutreffenden Untergründe, die zugehörigen Prüfparameter und Prüfmethoden und die verschiedenen Maßnahmen zur Untergrundvorbereitung.

22. September 2014 Weiterlesen...
Gefahr durch Kontaktklebstoffe
Gefahr durch Kontaktklebstoffe

Gefahr durch Einsatz Methylenchloridaltiger Kontaktklebstoffe

Im Rahmen der TKB-Fachtagung am 19. März 2014 berichtete Herr Dr. Kersting von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) über den Einsatz eines Methylenchloridhaltigen Sprüh- Kontaktklebstoffs. Methylenchlorid ist ein sehr leicht flüchtiges Lösemittel (Siedepunkt: 39,7 °C bei Normaldruck; Dampfdruck: 470 hPa (bei 20 °C)). Methylenchlorid hat eine reizende Wirkung auf Augen und Atemwege und kann Kopfschmerzen, Schwindel und Benommenheit verursachen.

26. Mai 2014 Weiterlesen...
Technische Kommission Bauklebstoffe
Technische Kommission Bauklebstoffe

Technische Kommission Bauklebstoffe: Internationale Parkettklebstoffnorm.

Mit der Veröffentlichung der internationalen Parkettklebstoffnorm ISO 17178 ist es der deutschen Klebstoffindustrie gelungen, dem fortschreitenden Stand der Technik bei Parkettklebstoffen nunmehr auch global Rechnung zu tragen. Diese neue Norm ist das Ergebnis der aktiven Mitarbeit der deutschen Klebstoffindustrie auf der nationalen Normungsplattform ISO – in diesem Fall maßgeblich unterstützt durch die Experten in der Technischen Kommission Bauklebstoffe (TKB).

23. September 2013 Weiterlesen...
Energiesparen mit modernen Klebstoffen
Energiesparen mit modernen Klebstoffen

Energiesparen mit modernen Klebstoffen

Klebstoffe haben einen nicht unerheblichen Anteil an der Energiewende. Das gilt nicht nur für industriell genutzte Anlagen, auch immer mehr Privatpersonen investieren in erneuerbare Energien. Erschwinglich geworden sind diese u.a. dank der staatlichen Förderung und des Einsatzes innovativer Klebstoffsysteme, die die Produktionskosten optimieren und im Ergebnis zu verbraucherfreundlichen Verkaufspreisen führen.

24. März 2013 Weiterlesen...
Leitfaden „Kleben – aber richtig“
Leitfaden „Kleben – aber richtig“

Leitfaden „Kleben – aber richtig“

Eine belastbare Klebung herzustellen, bedeutet mehr als nur den richtigen Klebstoff auszuwählen. So sind beispielsweise Werkstoffeigenschaften, Oberflächenbehandlung, ein klebgerechtes Design oder der Nachweis der Gebrauchssicherheit wichtige Parameter, über die es zu entscheiden gilt. Deshalb hat der Industrieverband Klebstoffe e. V. in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut IFAM den Leitfaden „Kleben – aber richtig“ entwickelt.

31. Januar 2013 Weiterlesen...