Get Adobe Flash player
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser Sozialwohnungen im Bestand halten - die gute Idee aus Henningsdorf

„Unterm Strich ist es preiswerter, Sozialwohnungen im Bestand zu halten, als im großen Maßstab neu zu bauen“, erklärt Holger Schaffranke, Chef der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (HWB). Die Idee des „Hennigsdorfer Weges“ war geboren. Gemeinsam mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und der Stadt Hennigsdorf wurde das Konzept entwickelt, wie man große Teile des mietpreis- und belegungsgebundenen HWB-Wohnungsbestandes bis 2036

08. August 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser Wohnungsbau. Bekommen wir mit Standardisierung und Typisierung Herstellungskosten in den Griff? Die Wohnungswirtschaft versucht es.

Immer wenn die Wohnungsnot bedrohlich wurde, siegte die Kreativität. Das kann man an der Stadterweiterung Berlins deutlich erkennen. Die Großsiedlungen, die zwischen 1924 und 1931 mit hohem sozialen und architektonischen Anspruch schnell und kostengünstig gebaut wurden, haben nicht nur die Ziele der damaligen Bauherren erfüllt. Nein, heute nach rund 90 Jahren zeigt sich, dass die damalige Idee des „Neuen Bauens“, nachhaltigen Wohnraum zu schaffen, funktioniert hat. Die Quartiere sind heute noch lebenswert und wurden von der UNESCO sogar als Weltkulturerbe eingestuft.

24. Juli 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser Grunderwerbsteuer streichen, damit Mieten bezahlbarer werden

Steuern werden erdacht, um marktpolitische Abläufe zu steuern oder um schlicht Geld in die Haushalte zu spülen. Bei der Grunderwerbssteuer geht es ums „Spülen“. Bis Ende 1982 waren es bundeseinheitlich 7%, wobei über 80% der „Fälle“ steuerbefreit waren. Von 1983 bis1996 lag der Satz bei 2% und es gab fast keine Steuerbefreiung. Bis 2006 stieg der Satz auf 3,5%. Sie merken es: Wohnungspolitisch nicht hilfreich, es ist halt schnelles Geld.

10. Juli 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Regen, Sturm, Hagel – Extremwetter, was ist zu tun? Liebe Leserin, lieber Leser,

pünktlich zum Sommeranfang kam nicht nur die ersehnte Sonnenzeit. Gewitter, Regen, Hagel, Tornados mischten sich in die wenigen Sonnenstunden! An manchen Orten schon Wetterextreme wie in tropischen Breiten. Hier auch mit den dazugehörigen Bildern, Keller überflutet, Bäume entwurzelt, Dächer abgedeckt. Fragt man sich wieder: Sind wir eigentlich vorbereitet? Können wir etwas präventiv unternehmen? Wie sieht der Versicherungsschutz aus? Fragen über Fragen.

26. Juni 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser Wie „wertvoll“ sind wir für unsere Region? Fragte die WBG Kontakt…

70 Cent von einem Euro, den die Mitglieder und Mieter fürs Wohnen an Ihre Genossenschaft zahlen, bleiben in der Region. Eine stolze Zahl! Woher wissen wir das? Die WBG Kontakt e.G. / Leipzig hat für sich eine Wertschöpfungsstudie vom Pestel-Institut und der Marketing-Gesellschaft stolp+friends machen lassen.

12. Juni 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser! Holzbau und Baurecht neu betrachtet

Selbst die Feuerwehr sagt: Holzbauten sind beim Brand berechenbarer als Bauten mit anderen Materialien. Seit Jahrzehnten wurde der Holzbau weiterentwickelt, auch mit einem besonderen Augenmerk auf die Forschung von brandsicherer Holzbaukonstruktion. In unserer Bauordnung wurde dies kaum berücksichtigt. Nun soll sich das ändern. Am 1. August startet das Projekt „TIMplus“, koordiniert von der Uni München, mit dem Ziel, die baurechtlichen Regelungen für den mehrgeschossigen Holzbau auf den heutigen „Stand der Technik“ zu bringen.

29. Mai 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser Mehr Wettbewerb, mehr Bauland, mehr Effizienz

„Wir benötigen Partner in der Messdienstleistung, die offen und exibel agieren. Dabei muss den Kosten auch angemessener Nutzen gegenüberstehen. Messen darf kein Selbstzweck sein“, so kommentierte GdW-Präsident Axel Gedaschko die am 4. Mai veröffentlichten Ergebnisse der Sektoruntersuchung im Bereich der Erfassung und Abrechnung von Heiz- und Wasserkosten des Bundeskartellamtes. Das Bundeskartellamt forderte hier auch mehr Wettbewerb bei Ablesediensten. Aber lesen Sie selbst ab Seite 7.

08. Mai 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Straßenausbaubeiträge gehören abgeschafft - in Schleswig-Holstein und im Rest der Republik.

Liebe Leserin, lieber Leser! - Wie so häufig in der Politik, sei es im Land, in den Städten oder Gemeinden, bei klammen Kassen schaut man erst tief in den INSTRUMENTENKASTEN und fördert alte Texte hervor. Es geht um Straßenausbaubeiträgen, eine Idee aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Das Auto war gerade erfunden. Gute Straßen fehlten. Autofahren galt noch als Hobbby und wer „besser“ fahren wollte, sollte gefälligst selbst zahlen. Die Straßenausbaubeiträge waren erfunden. Und wer musste zahlen? Eigenheimer!

24. April 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, CDU/CSU bremst Wärmewende aus

Das Gebäudeenergiegesetz, die Nachfolgeregelung von EnEV und EEWärmeG ist gescheitert. Schade! Denn mit diesem Gesetz hätte auch die öffentliche Hand endlich ihre eigenen Gebäude, also Schulen, Kindergärten, Verwaltungsgebäude, Gefängnisse, Kasernen und, und auf den neusten Stand der Technik bringen und natürlich auch so zukünftig bauen müssen. Begründung der CDU/CSU, die in der Koalition blockierte: Die Umsetzung wird zu teuer.

11. April 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Wohnungswirtschaft 4.0 muss schon beim Bau starten

Liebe Leserin, lieber Leser! In Hannover hat die Cebit es wieder gezeigt: Digitalisierung ist kein Schlagwort mehr. Digitalisierung steht auf allen Ebenen parat, um die Führung von Wohnungsunternehmen zu erleichtern. Hier besonders bei den Prozessen in den Unternehmen, gut – da wird ja schon seit langem gedacht und umgesetzt. Nun aber geht es ans Produkt, die Wohnung. Da sagt Aareon-Chef Dr. Alflen in einem Gespräch (ab Seite 33): Die Wohnungswirtschaft muss „Herr im eigenen Haus“ bleiben. Er meint „Herr der Daten“, die bei der Bewirtschaftung anfallen.

27. März 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Kein „Closed-Shop“ ...

Kaum ist die CRES Studie der wohnungswirtschaftlichen Verbänden zum Mietwohnungsmarkt in Hamburg auf dem Markt, schon kommt der Mieterverein um die Ecke und kritisiert das Papier als „Beruhigungspille“. Das rief gleich VNW-Verbandsdirektor Andreas Breitner auf den Plan.

06. März 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Mieterstrom-Gesetz, die wahre Preisbremse für die Zweite-Miete

Der Mieterstrom kommt! „Wir wollen, dass die Mieter am Ausbau der Erneuerbaren Energien beteiligt werden,“ kündigte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries auf dem Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) an. Noch in dieser Legislaturperiode solle ein Mieterstromgesetz verabschiedet werden. Eine weise und überfällige Entscheidung. Denn bisher werden Mieter durch die Strompreisgestaltung maßlos geschröpft. Schlimmer noch: sie können sich nicht zum eigenen Wohl an dem Ausbau der Erneuerbaren beteiligen.

20. Februar 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Schwarzes Brett war gestern – heute ist es digital

Wie transportieren Sie Informationen an Ihre Mieter. Per Mieterzeitung, übers schwarze Brett im Hausflur, per Postwurfsendungen. Nun ja. Die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz ist digital unterwegs. 140 digitale Bretter hängen schon in den Hausfluren der Hannoveraner Genossenschaft, weitere 100 kommen dieses Jahr dazu. Der Vorteil: Informationen können schnellstens gewechselt, bzw. für einzelne Eingänge gefiltert werden – bis hin zum Busfahrplan.

06. Februar 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Bauvorschriften sind geduldig, Kontrolle ist besser

Erst wollte ich es nicht glauben. Der Pfusch am Bau, oder sagen wir lieber: Der Betrug am Kunden, geht weiter. Seit Einführung der Energieeinsparverordnung wissen wir: Rohrleitungen im Haus müssen gedämmt werden. Die Realität sieht anders aus. In rund 80 Prozent der Fälle sind eingebaute Rohrleitungen für die Kalt- und Warmwasserversorgung und die Heizungsrohre nicht ordnungsgemäß verlegt, meldet der VPB. „Erstaunlicherweise lassen auch große, eigentlich erfahrene Anbieter bei diesem Detail oft die nötige Sorgfalt vermissen“, sagt Dipl.-Ing. (FH) Marc Ellinger vom VPB.

23. Januar 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, 2017 – ein neues Jahr, aber mit neuer Kreativität

Januar 2016 schrieb ich hier von Herausforderungen – zum Beispiel bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. 2017 schreibe ich hier: Ja, es ist zu schaffen. Vonovia liefert! In Wort, Bild und Video lesen und sehen Sie wie es geht. Das modulare, serielle Bauen klappt. Vonovia hat in Bochum das erste Beispiel geliefert. Auf einer freien Fläche in einer bestehenden Siedlung, entstanden zwei bis vier Zimmer-Wohnungen, senioren- und familiengerecht. Bezahlbar, da kostengünstig und kreativ gebaut worden ist. Sehen Sie selbst ab Seite 15.

09. Januar 2017 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, von der Prävention beim Einbruch und Genossenschaften sind Kulturerbe

Kaum ist die jährliche Einbruchstatistik auf dem Markt, überschlägt sich die Politik in Land, Bund und Brüssel mit „Präventiv-Statements“: Man sollte… , man könnte.., man müsste..!! Aber was tut man!!?? Ein Beispiel: Vor einem Jahr trafen sich über 60 Fachjournalisten aus Europa in Lövö (Ungarn). Es ging um Fenster, es ging um Markt und Produkte und es ging auch um Einbruchsicherheit.

12. Dezember 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Neues Wohneigentum, auch genossenschaftliche Wohnsicherheit als Gegenmodell zur Mietpreisbremse?

2017 ist Wahljahr. Die Parteien kramen wieder in den alten Programmen, schnitzen etwas „NEUES“. Sicherheit vor Kriminalität, Sicherheit der Renten – bis zum 23. August werden wir noch viel über Sicherheit hören, sicher kaum etwas über das, was die Menschen wirklich umtreibt, nämlich die Sicherheit des Wohnens, jetzt und im Alter, kurz: Auch bezahlbares Wohnen genannt.

28. November 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Alte Zöpfe machen Wohnungsbau teurer

Wir müssen die alten Zöpfe abschneiden. Gerade viele ältere Vorschriften für den Wohnungsbau hemmen das zukunftsfähige Planen und Bauen. Schlussendlich lassen die alten Zöpfe den Wohnungsbau immer teurer werden. Was ich hier so drastisch formuliere, unterstrich Architekt Muck Petzet auf dem Symposium „Wohnen in Berlin JETZT! Neue Standards für das Wohnen“: „Für viele ältere Standards gibt es heute eigentlich keinen Grund mehr. Aber niemand führt einmal aufgestellte Regulierungen zurück.“

08. November 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Die Einrohrheizung im Griff und spart!

Wir reden bei der Energiewende hauptsächlich von Neubauprojekten. Nun steht aber der Bestand mit seinen ca. 20 Millionen Wohnungen in Mehrgeschossern immer mehr im Fokus. Heizen wird zum Thema. Altes bewährtes Heizsystem raus und etwas Neues rein und dazu noch kräftig gedämmt!? Oder kann man dank unserer weltbekannten Ingenieursleistung das Heizen attraktiver, sprich bezahlbarer machen. Man kann! Und wenn die Ingenieure noch aus der Wohnungswirtschaft kommen, dann sollten wir den Hut ziehen. Also Hut ab.

10. Oktober 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, wer Qualität will, muss Verantwortung übernehmen.

Noch vor Jahren sagten wir: Die Wohnungswirtschaft steht vor Herausforderungen. Energiewende, bezahlbares Bauen, Digitalisierung und vieles mehr. Heute haben wir Lösungen. Die Treiber dabei sind nicht die Politik, die Industrie. Die Lösungen kommen aus der Wohnungswirtschaft selbst. Kreativ, auf Zahlen achtend, Prozesse hinterfragen und wenn nötig neugestalten und immer am Kunden, dem Mieter orientiert. Einer der Vorreiter hier ist die Vonovia. Nun höre ich schon die Stimmen: Ja, bei der Größe kann man es ja auch machen, sich Fehler leisten, kein Wunder dass…

27. September 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Kleben statt bohren ist heute angesagt – das senkt Kosten beim Bauen und bei Mieterwechsel

Alle reden vom bezahlbaren Wohnen. Wie schaffen wir das? Die Politik kommt mit der Mietpreisbremse, andere wollen die Bauqualität reduzieren und damit die Wohnqualität senken. Nun ja! Zukunftsweisend sieht anders aus. Kreativität ist die Wiege des technischen Fortschritts.

12. September 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Legionelle und IT. Was können wir lernen?

Vor dem Einsatz der IT in den Unternehmen zerlegen wir die Prozesse in viele kleine Schritte, um sie dann in der Software abbilden zu können. Gleiches müssen wir auch machen, wenn es um nachhaltig kostengünstiges Bauen gehen soll. Kosten-und schadenpräventiv! - Lassen Sie uns das mal bei der Legionelle durchspielen.

09. August 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Dank Schaden-Präventiv-Planung, Legionelle ade - auf unsere Ingenieure ist Verlass!

Denken Ihre Planer beim Neubau auch an die Legionelle? Nein, sollten sie aber. Denn wer jetzt richtig plant, kann sich zukünftig die alle drei Jahre wiederkehrende Probenahmepflicht gemäß TrinkwV sparen… wie das geht Lesen Sie ab Seite 10. Weniger Haftungsrisiken bei Trinkwasserversorgung durch ganzheitliche Systemlösung - hygienisch und komfortabel.

25. Juli 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Wir feiern die Energiewende für Mieter! Endlich grünes Licht für den Mieterstrom

Vor einem Jahr feierte Energie-Wende-Minister Gabriel den Strom-Kompromiss als historische Tat. (die Stromtrassen gen Bayern werden für plus 10 Milliarden Euro unterirdisch verlegt) Zahlen müssen es die 57 % Mieter und 43 % Wohneigentümer über den Strompreis. Heute feiern wir die Energiewende für Mieter (Dank Mieterstrom könnten Mieter rund 50 Euro Stromkosten pro Jahr sparen), auch wenn es nur ein halbherziger Kompromiss ist.

12. Juli 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Sommer- oder Regenzeit? Sind wir geschützt? Was können wir selbst tun?

Liebe Leserin, lieber Leser, Regen, Hagel, Tornados! Gibt es jetzt, wie in tropischen Breiten, auch bei uns die Wetterextreme? Sind wir eigentlich vorbereitet? Können wir etwas präventiv unternehmen? Wie sieht der Versicherungsschutz aus? Fragen über Fragen. AVW, unser Partner in der „Initiative Schadenprävention“ hat viele Antworten in einem Blog zum Thema „Naturgefahren“ zusammengefasst. Klicken Sie mal rein

28. Juni 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Tun wir „Gutes“, müssen wir darüber reden und zwar öffentlich.

Liebe Leserin, lieber Leser, die Autoindustrie wird von der Bundesregierung mit Milliarden unterstützt, damit sie ein neues „klimaschützendes“ Produkt einführt. Und all dies trotz Abgas-Skandal- Die Wohnungswirtschaft möchte im wirtschaftlichen Rahmen ihre Wohnungen klimatisch ertüchtigen und neue Produkte (Wohnungen mit Mieterstrom) schaffen. Was tut die Bundesregierung? Sie hilft drohend mit möglichen Verschärfungen der Mietpreisbremse, des Mietrechts und Behinderungen beim Mieterstrom.

06. Juni 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Gute Nachbarschaften sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration

Über 500 Kommunen in Deutschland haben am 21. Mai den Tag der Städtebauförderung mit rund 1.500 Veranstaltungen gefeiert. Ein wichtiger Tag der Transparenz. An diesem Tag können sich Bürgerinnen und Bürger über Projekte, Strategien und Ziele der Städtebauförderung informieren, über die Stadtentwicklung ihres Lebensumfeldes mit diskutieren und vor allem: Mitwirken.

23. Mai 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Wertschöpfung für andere, reden auch Sie mal darüber!

33 Prozent der Mieter in Deutschland klagen über zu hohe Nebenkosten. Dies ergab eine Studie der TU Darmstadt im Auftrag der TAG AG. Besonders Familien und Senioren fühlen sich betroffen. Hier sollten die Vermieter ansetzen. Eine Senkung der sogenannten zweiten Miete hilft nicht nur dem Mieter, er fühlt sich auch seinem Vermieter verbunden. Oder wie man im Marketing-Deutsch sagt: Hier klappt das Kundenbindungsinstrument. Der Vermieter muss es allerdings auch in seiner Kundenzeitschrift seinem Kunden, dem Mieter, erklären, wer an der Preisschraube „gedreht“ hat.

09. Mai 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Nur mit Breitband bleiben unsere Wohnungen auch im Alter attraktiv

Liebe Leserin, lieber Leser! - Lassen Sie uns mal über die flächendeckende Breitband-Anbindung unserer Wohnungen sprechen. Im Vordergrund der Diskussion steht immer Telefonie, schnelles Internet und TV-Programme. Nice to have. Aber das ist doch nicht alles.

25. April 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Genug lamentiert. Bund und Land müssen jetzt liefern

Bundes- und Landesbehörden werden nicht mit dem Flüchtlingszuzug fertig, glauben 77 % der Deutschen, schreibt der Stern (Ausgabe 11) in seiner großen Umfrage „Wir sind das Volk“. Viel besser geht es auf Stadt- und Gemeinde-Ebene. Dort sind es nur 35 %. Das war vor einem Monat.

11. April 2016 Weiterlesen...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>