Get Adobe Flash player
„Neue Typen“ für kostengünstigen Wohnungsneubau
„Neue Typen“ für kostengünstigen Wohnungsneubau

Berliner landeseigene Wohnungsbauunternehmen stellen zur Diskussion: „Neue Typen“ für kostengünstigen Wohnungsneubau

Kostengünstigen Wohnraum in der wachsenden Metropole Berlin zu erhalten und durch ein anspruchsvolles Neubauprogramm auszubauen, ist Kernaufgabe der sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND und WBM.

24. Juli 2017 Weiterlesen...
GEWOBA weiht das „Energiespar-Haus“ ein
GEWOBA weiht das „Energiespar-Haus“ ein

Bremen: GEWOBA weiht das „Energiespar-Haus“ in Findorff ein. Mieter haben im Schnitt 93 Cent Heizkosten pro qm

Nach knapp 18 Monaten Bauzeit ist es soweit. Gemeinsam mit dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Dr. Joachim Lohse, weihte GEWOBA-Vorstandsvorsitzende, Peter Stubbe, das Passivhaus in Findor feierlich ein. An der Kissinger Straße 5 baute die GEWOBA den barrierefreien Neubau mit 16 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen. Die ersten Mieter ziehen noch im April ein. Das Investitionsvolumen belief sich auf rund 4,5 Millionen Euro.

24. April 2017 Weiterlesen...
Instandhaltung-Seminar
Instandhaltung-Seminar

Instandhaltung-Seminar mit Prof. Dr. Hansjörg Bach und GEWOBA-Vorstand Manfred Sydow – So haben Sie Kosten im Griff! Jetzt anmelden!

... wer den Wert von Wohnimmobilien langfristig erhalten will, kommt an dem Thema Instandhaltung nicht vorbei. Mit bundesweit jährlichen Ausgaben in Höhe von 35 bis 40 Mrd. Euro ist die Kenntnis und das Managen von Instandhaltungskosten zu einem zentralen Erfolgsfaktor in der Wohnungswirtschaft geworden und wird in der Zukunft noch an Bedeutung gewinnen.

06. März 2017 Weiterlesen...
Bremen-Huchting: Beispielhafte Quartiersentwicklung
Bremen-Huchting: Beispielhafte Quartiersentwicklung

Bremen-Huchting: „Beispielhafte“ Quartiersentwicklung der GEWOBA ist beim Deutschen Städtebaupreis erfolgreich

Mit einer Anerkennung würdigt die Jury des Deutschen Städtebaupreises das Neubauprojekt Tarzan und Jane der GEWOBA in Bremen-Huchting. Der Entwurf von Spengler Wiescholek Architekten Stadtplaner stammt aus dem Architektur-wettbewerb „ungewöhnlich wohnen“. In der Begründung lobte die Jury, das Projekt zeige exemplarisch, wie die aufgelockerten Siedlungen der fünfziger und sechziger Jahre mit kostengünstigem, qualitätsvollem Wohnungsbau aufgewertet werden können. Ohne die vorhandene Sozialstruktur zu überfordern, sei das Wohnungsangebot verbreitert und Freiräume aufgewertet worden.

25. Oktober 2016 Weiterlesen...
Grundstein für Klimapioniere
Grundstein für Klimapioniere

Bremen-Findorff triftt Europe – Grundstein für Klimapioniere: Gewoba-Neubau in vorhandener Bebauung

An der Kissinger Straße 5 legten Bau- und Umweltsenator Joachim Lohse und GEWOBA-Vorstand Peter Stubbe den Grundstein für einen besonderen Neubau in Findorff: Hier baut die GEWOBA bis Sommer 2017 ein Passivhaus für 16 Mietparteien, in dem das Heizen fast überflüssig wird. Der barrierefreie Neubau verfügt über Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen, sowohl kompakte Singlewohnungen als auch großzügige Familienwohnungen sind geplant.

09. Mai 2016 Weiterlesen...
100.953 Euro für 59 Schul-Projekte
100.953 Euro für 59 Schul-Projekte

GEWOBA-Stiftung: 100.953 Euro für 59 Schul-Projekte im Land Bremen

Im Frühjahr haben der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat über die Vergabe der Stiftungsmittel 2014 entschieden: Insgesamt 59 Schulen im Land Bremen können sich jetzt über eine Förderung freuen, davon 47 in Bremen und zwölf in Bremerhaven. Die Ausschüttungssumme beläuft sich auf 100.953 Euro. „Ziel der GEWOBA-Stiftung ist, über die finanzielle Unterstützung spezieller Projekte, die Schulen immer mehr zu befähigen, sich in ihrer Arbeit auf die Gesamtheit der Schüler einzustellen und jeden einzelnen Schüler mit all seinen Fähigkeiten, Stärken und Vorzügen zu erkennen und individuell zu fördern“,

12. Mai 2014 Weiterlesen...
Baumpflege mit System
Baumpflege mit System

Baumpflege mit System bei der GEWOBA - Über mehr als 22.000 Bäume wachen die Landschaftspfleger

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen – das passiert den Garten- und Landschaftspflegern der GEWOBA nicht so schnell. Wenige Klicks im digitalen Baumkataster genügen, um nahezu jeden Baum auf den Grundstücken des Unternehmens zweifelsfrei zuzuordnen. Dokumentiert sind in dem Verzeichnis derzeit insgesamt 22.613 Bäume mit Angaben zu Art und botanischer Bezeichnung, zu Stammumfang und -durchmesser, Wuchshöhe und genauem Standort.

15. April 2014 Weiterlesen...
GEWOBA vergibt Alvar Aalto Preis 2013
GEWOBA vergibt Alvar Aalto Preis 2013

GEWOBA vergibt Alvar Aalto Preis 2013: Lydia Vogel überzeugt Jury mit „Familienlaube“ und „Skaterhaus“ in ihrem Thema Wohnungsbau der Begegnung

Alle zwei Jahre zeichnet die GEWOBA gemeinsam mit dem Fachbereich Architektur der Hochschule Bremen studentische Arbeiten mit dem Alvar Aalto Preis Bremen aus. Der mit 1.500 Euro dotierte Alvar Aalto Preis 2013 geht an Lydia Vogel von der Bremer School of Architecture. Das Thema des Architekturwettbewerbs lautete „Neue Vahr Südost - Wohnungsbau der Nachkriegsmoderne weiterdenken“.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
energetische Modernisierung
energetische Modernisierung

Energie GEWOBA untersucht Effekte energetischer Modernisierung Bremen, 25.10.2013.

Heizkosten sinken um 25 bis 40 Prozent – das hat eine GEWOBA-Studie zu den Effekten energetischer Modernisierung ergeben. Den größten Anteil der Nebenkostenabrechnung machen die Heizkosten aus. Angesichts der steigenden Energiekosten, kann ein überdurchschnittlicher Heizverbrauch einem Mieter teuer zu stehen kommen. Egal, ob Fernwärme, Gas oder Ölheizung – in allen Sparten sind die Preise in den vergangenen Jahren gestiegen.

11. November 2013 Weiterlesen...
GEWOBA-Stiftung fördert
GEWOBA-Stiftung fördert

GEWOBA-Stiftung fördert 43 schulische Bildungsprojekte in Bremen und Bremerhaven

GEWOBA-Stiftung in diesem Jahr 43 schulische Bildungsprojekte – darunter 34 in Bremen und neun in Bremerhaven. Im Vergleich zum letzten Jahr ist damit die Förderungssumme um 6.139 Euro gestiegen. Außerdem konnten fast alle der eingereichten Anträge berücksichtigt werden.

09. Juli 2013 Weiterlesen...
Kampagne der Bremer GEWOBA
Kampagne der Bremer GEWOBA

Ganz nah dran: Mieter zeigen ihre Wohnungen in neuer Kampagne der Bremer GEWOBA

„Das ist mein Zuhause“: Unter diesem Motto startet die Bremer Wohnungsbaugesellschaft eine neue Imagekampagne. Auf zehn verschiedenen Plakatmotiven gewähren echte Mieter des Unternehmens – junge und ältere Paare, Familien, alleinerziehende Mütter und Singles – einen Blick in ihre Wohnungen. Ab Anfang April sind die Motive auf Plakatwänden in Bremen und Bremerhaven und in den Lokalzeitungen zu sehen.

11. Juni 2013 Weiterlesen...
GEWOBA Architekturwettbewerb
GEWOBA Architekturwettbewerb

GEWOBA Architekturwettbewerb für günstigen Wohnraum: Die Siedlungen der 60er-Jahre ins 21. Jahrhundert holen

Die Bremer Wohnungsgesellschaft GEWOBA nimmt die Siedlungen des sozialen Wohnungsbaus aus den 50er und 60er Jahren in den Fokus. Neun Architekturbüros sind aufgerufen, bis zum 14. Mai 2013 erschwingliche Erweiterungsbauten exemplarisch für vier Standorte zu entwerfen. Unter dem Motto „Ungewöhnlich weiter wohnen“ sind machbare Konzeptstudien gesucht, die auf vergleichbare Siedlungs- und Bebauungsstrukturen übertragbar sind.

06. Mai 2013 Weiterlesen...
GEWOBA VB erhält Gütesiegel
GEWOBA VB erhält Gütesiegel

GEWOBA VB erhält Gütesiegel der Geislinger Konvention für vorbildliches Betriebskostenmanagement

Das Siegel der Geislinger Konvention ist bundesweit die Grundlage für die Vergleichbarkeit von Abrechnungen der Wohnnebenkosten und bestätigt Hauseigentümern und Verwaltungsgesellschaften ein kontinuierliches aktives Betriebskostenmanagement. Im Anschluss an die Auszeichnung der Muttergesellschaft in 2011 erhielt nun auch die GEWOBAG VB Vermögensverwaltungs- und Betriebsgesellschaft mbH das Gütesiegel der Immobilienwirtschaft.

08. April 2013 Weiterlesen...
60er Jahre Hochhaus Prinzenstraße 97
60er Jahre Hochhaus Prinzenstraße 97

GEWOBAG: Modernisierung nach fünf Monaten abgeschlossen

Die Berliner GEWOBAG hat das 60er-Jahre-Hochhaus Prinzenstraße 97 mit 104 Wohnungen komplett modernisiert. Strahlende Kinderaugen und fröhliche Gesichter gab es im Kreuzberger Wassertorkiez zu sehen. Mit Überraschungsgeschenken bedankte sich die Berliner Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAG bei den rund 200 Bewohnern der Prinzenstraße 97 für ihre Geduld.

30. August 2012 Weiterlesen...
Oper La Bohème
Oper La Bohème

Komische Oper Berlin und GEWOBAG „Abenteuer Oper“ – Workshop-Reihe für Schüler

Was macht eigentlich ein Bühnenmeister und wie hoch kann ich singen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen erhalten Schüler bei der Workshopserie „Abenteuer Oper“ in der Komischen Oper Berlin.

23. August 2012 Weiterlesen...
Bremerhavener Stadtteil Lehe
Bremerhavener Stadtteil Lehe

GEWOBA baut wieder NEU im Bremerhavener Stadtteil Lehe seit mehr als 20 Jahren – Grundstein gelegt

Eine Grundsteinlegung für ein Wohnhaus gab es im Stadtumbaugebiet Bremerhaven-Lehe zuletzt vor mehr als 20 Jahren. Jetzt wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen: Die GEWOBA beginnt an der Körnerstraße mit den Bauarbeiten für ein barrierefreies Mehrfamilienhaus mit 23 Wohneinheiten in zentraler Innenstadtlage.

08. August 2012 Weiterlesen...
Burscheider Weg
Burscheider Weg

GEWOBAG Berlin:Denkmalsanierung und Klimaschutz in Spandau-Haselhorst kein Widerspruch

Rund 24 Millionen Euro investiert die GEWOBAG in den nächsten Modernisierungsabschnitt des denkmalgeschützten 30er-Jahre-Viertels in Haselhorst, Berlin-Spandau, das auch die Handschrift von Bauhausgründer Walter Gropius trägt.

15. März 2012 Weiterlesen...
Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

GEWOBA nutzt KfW-Programm Öko-Plus im großen Stil

2008 investierte die bremische GEWOBA Mittel in Höhe von 13,8 Millionen Euro aus dem KfW-Programm Öko Plus für energetische Maßnahmen. Doch leider scheint die Zeit der günstigen Zinskonditionen vorerst vorbei zu sein.

14. März 2012 Weiterlesen...
Serviceteam Gewoba
Serviceteam Gewoba

Die GEWOBA bietet umfassende Serviceleistungen für ältere Mieter

Die Bewältigung der demografischen Herausforderung steht auf der Prioritätenliste der GEWOBA ganz oben. Um daraus resultierende Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen hat das Bremer Wohnungsunternehmen neben der kostenlosen

17. Februar 2012 Weiterlesen...
Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

Dr. Volker Riebel: „Wir haben alle Unternehmensaktivitäten stärker auf Wertorientierung ausgerichtet”

Vor fast einem Jahr wurde Dr. Volker Riebel zum Vorstandsvorsitzenden der GEWOBA in Bremen bestellt. Grund für Wohnungswirtschaft heute nachzufragen.

10. Februar 2012 Weiterlesen...