Get Adobe Flash player
nachhaltiges Quartier: urban gardening, Car-Sharin, Passivhausstandard
nachhaltiges Quartier: urban gardening, Car-Sharin, Passivhausstandard

Frankfurt-Niederrad - Ein weiterer Baustein zum nachhaltigen Quartier mit urban gardening, Car-Sharing im Passivhausstandard

In Frankfurt-Niederrad zeigt die Nassauische Heimstätte, wie energetische und soziale Quartiersentwicklung funktioniert. Jetzt wurden 25 geförderte Mietwohnungen im Passivhausstandard an die Mieter übergeben. Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig nahm sich Zeit für einen Besuch in der Adolf-Miersch-Siedlung.

24. April 2017 Weiterlesen...
Frankfurter Stadtteil Westend - Hochhaus am Park
Frankfurter Stadtteil Westend - Hochhaus am Park

Frankfurter Stadtteil Westend - Hochhaus am Park vor kann zum Schmuckstück werden

Die RFR Holding GmbH (RFR) hat den Fassadenentwurf für das im Frankfurter Stadtteil Westend gelegene Hochhaus am Park vorgestellt. Die Glasfassade des Anfang der 1970er-Jahre entstandenen Doppelturmes wird in zwei optisch getrennte und transparente Fassaden aufgelöst. Mit den Ausräumarbeiten will der Bauherr, eine Projektgesellschaft  unter Federführung der RFR, bereits im April 2017 beginnen. Mit dem offiziellen Baubeginn rechnet das in Frankfurt ansässige Unternehmen im Sommer dieses Jahres. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 vorgesehen.

06. März 2017 Weiterlesen...
Top-Thema ist Ökodesign in der Raumlufttechnik in Wohnungen
Top-Thema ist Ökodesign in der Raumlufttechnik in Wohnungen

ISH vom 14. bis 18. März 2017 in Frankfurt am Main. Ein Top-Thema ist Ökodesign in der Raumlufttechnik in Wohnungen

Die Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik unter dem Namen Aircontec ist ein zentraler Bestandteil der ISH Energy. Hier präsentiert die Industrie innovative Komponenten- und Systemlösungen für die Sanierung und den Neubau sowohl im Wohnhaus als auch im Nichtwohnbereich. Die Aussteller der Aircontec sind in den Hallen 11.0/11.1 und 10.2 vertreten.

23. Januar 2017 Weiterlesen...
Kulturdenkmal Heimatsiedlung soll saniert werden
Kulturdenkmal Heimatsiedlung soll saniert werden

Das Kulturdenkmal Heimatsiedlung in Frankfurt soll zum 90. Geburtstag - im nächsten Jahr - möglichst originalgetreu saniert werden

Erbaut in den Jahren zwischen 1927 und 1930 ist die Heimatsiedlung ein Zeugnis der Aufbruchstimmung des Neuen Frankfurt unter dem damaligen Stadtbaurat Ernst May. Das Kulturdenkmal steht unter Bestandsschutz, der Denkmalschutz redet daher immer mit, wenn gebaut oder modernisiert wird. Die Eigentümerin der Siedlung, die Nassauische Heimstätte, beginnt in diesen Tagen mit der Sanierung der Hauseingänge. „Wir haben bereits viele Monate intensiver Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde hinter uns, bevor wir den ersten Stein setzen.

10. Oktober 2016 Weiterlesen...
Nachverdichtung im Bestand durch Aufstockungen
Nachverdichtung im Bestand durch Aufstockungen

Nachverdichtung im Bestand durch Aufstockungen: Eine Milliarde Euro Einsparpotenzial allein im Raum Frankfurt/Main

„In Deutschlands Ballungsräumen fehlt bezahlbarer Wohnraum“, konstatiert Gerhard Baumann, Geschäftsführender Gesellschafter der Binovabau GmbH im hessischen Schlüchtern. Um Abhilfe zu schaffen, realisiert das Schwesterunternehmen des Fertighausherstellers Bien-Zenker im Auftrag der Wohnungswirtschaft wirtschaftliche Aufstockungen in Systembauweise. Das Einsparpotenzial gegenüber Neubauten beziffert man allein in Frankfurt auf rund eine Milliarde Euro!

28. März 2016 Weiterlesen...
Ökostrom von dem eigenen Dach
Ökostrom von dem eigenen Dach

ABG Frankfurt Holding gemeinsam mit Mainova: Ökostrom von dem eigenen Dach für Frankfurter Mieter und Hausbesitzer

Die Mainova AG verstärkt ihr Engagement für eine ökologische Stromversorgung in Frankfurt. Der Energieversorger bietet für Mieter und Immobilienbesitzer neue Möglichkeiten, Sonnenstrom zur Eigennutzung zu verwenden. In der Aßlarer Straße in Heddernheim werden die Mieter der ABG Frankfurt Holding ab sofort mit Sonnenenergie vom eigenen Dach versorgt. Es ist das erste Projekt im Rahmen einer Kooperation mit der Mainova AG zum Ausbau der Photovoltaik (PV) in Frankfurt.

22. Februar 2016 Weiterlesen...
Richtfest Projekt Riedbergwelle
Richtfest Projekt Riedbergwelle

Richtfest Projekt Riedbergwelle der Nassauische Heimstätte: Sozialer Wohnungsbau hat sich qualitativ enorm weiterentwickelt.

„Das Projekt Riedbergwelle der Nassauischen Heimstätte in Frankfurt ist eine vorbildliche Mischung aus sozialem Wohnungsbau für Bezieher geringer Einkommen, frei finanziertem Woh- nungsbau für Haushalte mit mittlerem Einkommen und Klimaschutz durch Passivhausbauweise,“ sagte die hessische Wohnungsbauministerin Priska Hinz beim Richtfest.

09. November 2015 Weiterlesen...
Der neue Wohntrend: Mikroapartments
Der neue Wohntrend: Mikroapartments

Der neue Wohntrend: Mikroapartments! Erste Mieter ziehen im „Studio Eins“ im Frankfurter Gallus ein - All-In-Mieten ab 470 Euro pro Monat

Gemeinsam mit dem Frankfurter Bürgermeister Olaf Cunitz feierte die formart GmbH & Co. KG die Einweihung von 224 Mikroapartments im Frankfurter Gallus. Mit dem Projekt „Studio Eins“ realisierte formart Frankfurt 224 vollmöblierte Apartments mit Wohnflächen von zirka 24 bis 35 Quadratmetern. Nach Baufertigstellung und vollständigem Verkauf an Kapitalanleger sind die ersten Mieter eingezogen.

28. Juli 2015 Weiterlesen...
NH ProjektStadt „Integrierte Flüchtlingsansiedlung“
NH ProjektStadt „Integrierte Flüchtlingsansiedlung“

NH ProjektStadt: „Integrierte Flüchtlingsansiedlung“ - zehn Pilotkommunen FrankfurtRheinMain-Gebiet präsentiert

Die steigende Anzahl von Flüchtlingen aus den Krisenregionen der ganzen Welt stellt die Kommunen vor große Aufgaben. Dringend gesucht sind Strategien für die Aufnahme von Menschen. Bauliche, soziale, kulturelle und ökonomische Aspekte müssen verbunden werden. Bei einer Tagung im Historischen Museum in Frankfurt, veranstaltet vom Regionalverband FrankfurtRheinMain und der zur Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt gehörenden NH ProjektStadt, diskutierten rund 150 Experten der Kommunen das Konzept der „Integrierten Flüchtlingsansiedlung“.

06. April 2015 Weiterlesen...
1.600 Wohnungen geplant
1.600 Wohnungen geplant

Siemens-Areal in Frankfurt-Bockenheim: Nassauische und formart planen dort 1.600 Wohnungen nach B-Plan-Änderung

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt hat gemeinsam mit der formart GmbH & Co KG das rund 110.000 qm große Siemens-Areal südlich der Rödelheimer Landstraße erworben. Verkäuferin ist die Siemens Real Estate, die unternehmenseigene Immobiliensparte der Siemens AG. Auf dem Areal könnten nach Änderung des B-Plans etwa 1.600 Wohnungen entstehen. Beabsichtigt sei ein Mix aus geförderten Wohnungen (1. und 2. Förderweg), frei finanzierten Mietwohnungen sowie Eigentumswohnungen,

10. März 2015 Weiterlesen...
neues Wohnhochhaus PRAEDIUM
neues Wohnhochhaus PRAEDIUM

Da schlägt das Herz des Europaviertels - Spatenstich für neues Wohnhochhaus PRAEDIUM im Frankfurter Europaviertel erfolgt

Der Spatenstich für das neue Wohnhochhaus PRAEDIUM im Herzen des Frankfurter Europaviertels ist erfolgt. „PRAEDIUM wird mit seiner einzigartigen Architektur und einer Höhe von 66 Metern das Gesicht Frankfurts mitprägen“, davon ist Bürgermeister Olaf Cunitz überzeugt. Er begrüßt den aktuellen Trend zum Wohnen in Hochhäusern. „Die Wohnhochhäuser sind Teil der Antwort darauf, wie eine schnell wachsende Stadt wie Frankfurt auf die erhöhte Nachfrage auf Wohnraum antworten kann.

08. Dezember 2014 Weiterlesen...
Quartiersmanagement der NH ProjektStadt
Quartiersmanagement der NH ProjektStadt

Das Quartiersmanagement der NH ProjektStadt schafft in Höchst mit un-konventionellen Ideen einen bunten und lebendigen Stadtteil

Das Ziel ist so einfach wie ehrgeizig: „Wir wollen, dass Höchst ein spannendes Viertel ist und bleibt”, gibt Barbara Brechmann, Projektleiterin der NH Projektstadt, die Marschrichtung vor. Das strategische Marke der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt ist seit 2012 mit dem Quartiersmanagement im Frankfurter Stadtteil Höchst betraut. Um dieses Ziel zu erreichen, fährt das vierköpfige Vor-Ort-Team eine außerordentlich kreative Strategie.

10. November 2014 Weiterlesen...
Frankfurt, 17. 11.2014: Thema Breitband
Frankfurt, 17. 11.2014: Thema Breitband

Jetzt anmelden! Frankfurt, 17. 11.2014: Thema Breitband: Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft - Nutzen, Kosten, Analyse und Perspektiven

Seit 20 Jahren wird in Deutschland in zyklischen Begeisterungswellen über Breitband diskutiert. Die Begeisterung täuscht allerdings darüber hinweg, dass wir im internationalen Vergleich in Sachen Breitband immer weiter zurückfallen. Ein Grund: Die Politik setzt voll darauf, dass der „Markt“ das regeln wird. Ein anderer: Eine Voll-Versorgung von Privathaushalten mit Glasfaser als der schnellsten Breitband-Lösung überfordert die Kräfte selbst der großen Anbieter.

06. Oktober 2014 Weiterlesen...
Thema Breitband: Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft
Thema Breitband: Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft

Jetzt anmelden! Frankfurt, 17. 11.2014: Thema Breitband: Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft - Nutzen, Kosten, Analyse und Perspektiven

Seit 20 Jahren wird in Deutschland in zyklischen Begeisterungswellen über Breitband diskutiert. Die Begeisterung täuscht allerdings darüber hinweg, dass wir im internationalen Vergleich in Sachen Breitband immer weiter zurückfallen. Ein Grund: Die Politik setzt voll darauf, dass der „Markt“ das regeln wird. Ein anderer: Eine Voll-Versorgung von Privathaushalten mit Glasfaser als der schnellsten Breitband-Lösung überfordert die Kräfte selbst der großen Anbieter. Und gleichzeitig steigt die Vernetzung der Gesellschaft und die Nutzung von Festnetz und Mobilnetzen rapide an,

22. September 2014 Weiterlesen...
Frankfurter Kunstprojekt
Frankfurter Kunstprojekt

Frankfurter Kunstprojekt macht Hausfassade mit markantem Zeichen gegen Rassismus - Anthony Yeboah als Motivgeber

„Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien“ – schon von weitem sind das Statement von Anthony Yeboah sowie sein Konterfei an der Hauswand in der Frankfurter Melibocusstraße 86 zu sehen. Das Gebäude in Niederrad, das zum Bestand der Nassauischen Heimstätte gehört, befindet sich in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs und ist daher für viele Menschen ein Blickfang. Gemeinsam mit dem Frankfurter Fanprojekt hat Mathias Weinfurter, Student an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach, das Kunstwerk erschaffen.

08. September 2014 Weiterlesen...
Urban Leader Summit 2014
Urban Leader Summit 2014

Urban Leader Summit 2014: „Zurück in die Stadt“ und keine Anzeichen einer Immobilienpreisblase in Deutschland

Jürgen Fenk, neuer Chairman des Urban Land Institutes Germany, begrüßte zusammen mit Olaf Cunitz, Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, rund 300 Experten der Immobilienwirtschaft sowie führende Vertreter aus den Bereichen Raumordnung und Städtebau auf dem Urban Leader Summit 2014 und zur abendlichen ULI Summer Lounge in Frankfurt. „Frankfurt erfährt derzeit ein immenses Bevölkerungswachstum sowohl durch Geburtenüberschuss als auch durch Zuzug und steht damit exemplarisch für die Neuentdeckung der großen Städte weltweit.

11. August 2014 Weiterlesen...
Wo wollen junge Leute wohnen?
Wo wollen junge Leute wohnen?

Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Köln: Wo wollen junge Leute wohnen? Die Studie der GBI AG enthüllt die begehrten LAGEN in den sieben Metropolen

Die großen deutschen Städte erleben derzeit einen Ansturm junger Leute. Diese streben in die Metropolen, weil sich dort die guten Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie Kultur- und Freizeit- Angebote konzentrieren. Auch lassen sich mit einer Unterkunft im Zentrum einer Stadt erheblich Zeit und Energiekosten sparen. Immer häufiger wird sogar ganz aufs Auto verzichtet.

11. August 2014 Weiterlesen...
Zukunftsprojekt Nachverdichtung
Zukunftsprojekt Nachverdichtung

Zukunftsprojekt Nachverdichtung

Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs Solar Decathlon 2014 entwickeln 20 Studententeams aus der ganzen Welt wegweisende Wohnhauskonzepte, die allein mit Sonnenenergie versorgt werden. Im Juni werden diese Pilotprojekte im Maßstab 1:1 in Versailles (Frankreich) aufgebaut und in zehn Disziplinen getestet, gemessen und von einer Jury bewertet. Knauf unterstützt dabei das Team OnTop von der FH Frankfurt.

23. Juni 2014 Weiterlesen...
Barrierefreiheit
Barrierefreiheit

Barrierefreiheit nach VDI 6008 – Pflicht oder Kür?

Barrierefreiheit – was ist das eigentlich? Gerade im Bereich des Bauens können wir einen großen Beitrag dazu leisten, Barrieren in unserer Umwelt zu reduzieren. Das VDI-Expertenforum „Barrierefreiheit nach VDI 6008 – Pflicht oder Kür?“ zeigt konkret Möglichkeiten der Gestaltung barrierefreier Lebensräume und gibt Hilfestellung hinsichtlich der Planungsgrundlagen und gesetzlicher Anforderungen. Die Veranstaltung findet am 1. April 2014 im Rahmen der Messe light+building in Frankfurt statt.

25. März 2014 Weiterlesen...
Architektonisches Highlight
Architektonisches Highlight

PRAEDIUM – Wohnen wie am Central Park Architektonisches Highlight entsteht im Frankfurter Europaviertel

Frankfurt am Main hat etwas, das man in keiner anderen europäischen Metropole ein zweites Mal vorfindet: eine markante Skyline. Bislang prägten Bürotürme die Silhouette der Stadt. Doch nicht mehr lange. Denn inzwischen werden in der prosperierenden Metropole auch vertikale Wohnformen nachgefragt. „Wir erleben tatsächlich den Anfang einer Renaissance des Wohnhochhauses in Frankfurt.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Full-Service Tower 185
Full-Service Tower 185

Frankfurter Europaviertel: STRABAG PFS bewirtschaftet im Full-Service Tower 185

STRABAG Property and Facility Services (STRABAG PFS) bewirtschaftet im Auftrag des Eigentümers, der CA Immobilien Deutschland GmbH, Facility Management Leistungen für den Tower 185 im Frankfurter Europaviertel. STRABAG PFS übernimmt die ganze Bandbreite der FM-Dienstleistungen für das 2012 fertiggestellte und mit 52 Geschossen und einer Gebäudehöhe von 200 Metern viertgrößte Hochhaus in Deutschland.

10. Dezember 2013 Weiterlesen...
Machbarkeitsstudie
Machbarkeitsstudie

Die Machbarkeitsstudie „Vertikaler Garten am Palmengarten Frankfurt“ ist angelaufen.

Dr. Matthias Jenny, Direktor Palmengarten Frankfurt a.M. und Dr. Gunter Mann, Präsident der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) haben den offiziellen Startschuss zur Machbarkeitsstudie „Vertikaler Garten am Palmengarten Frankfurt“ gegeben.

24. Juni 2013 Weiterlesen...
Mieterzufriedenheit: WIRO liegt vorn
Mieterzufriedenheit: WIRO liegt vorn

Mieterzufriedenheit: WIRO liegt bei bundesweit vorn

In der 3. TTR-Benchmark-Studie zur Mieterzufriedenheit mischt sich Rostocks größter kommunaler Vermieter unter die Top 3 der größten Wohnungsunternehmen Deutschlands. Die WIRO Wohnen in Rostock hat in einer deutschlandweiten Umfrage des Beratungsunternehmens TTR Group aus Frankfurt/Main zur Mieterzufriedenheit den dritten Platz belegt. Damit mischt sich der größte Ver- mieter Rostocks unter die Top 3 der wichtigsten Wohnungsunternehmen Deutschlands.

09. März 2013 Weiterlesen...
Mainbow EZB
Mainbow EZB

Frankfurt: Europa im Blick mit Mainbow direkt neben der EZB

Rund 350 Wohnungen hat die Nassauische Heimstätte mit ihren Entwicklern der NH ProjektStadt zurzeit in Frankfurt in Planung beziehungsweise in der konkreten Umsetzung. Zum Beispiel das Projekt „Mainbow“ in der Horst-Schulmann-Straße im Frankfurter Ostend.

16. Februar 2013 Weiterlesen...
Information zur Fassadenbegrünung - 5. FBB-Symposium am 24.10.2012 in Frankfurt
Information zur Fassadenbegrünung - 5. FBB-Symposium am 24.10.2012 in Frankfurt
24. September 2012 Weiterlesen...
Lüftung
Lüftung

27. September 2012 in Frankfurt: 4. Expertentreff zur Lüftung in der Wohnungswirtschaft

Wohnungslüftung mit und ohne Wärmerückgewinnung ist mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil der Haustechnik und ein wichtiger Faktor für mehr Energieeffizienz im Gebäude. Die Anlagen leisten zudem einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von Raumluftqualität und -hygiene, zum Schallschutz und zur Verhinderung von Bauschäden durch Schimmel oder Feuchte.

25. Juli 2012 Weiterlesen...
Blüchardt Foto Wohnbau-Genossenschaft
Blüchardt Foto Wohnbau-Genossenschaft

Vorreiter der Branche: „Heimatfriede“ erhält als erstes Wohnungsunternehmen eine KfW-Förderung für das Energiesparsystem adapterm von Techem

Die Frankfurter Wohnbau-Gesellschaft „Heimatfriede“ eG hat als erstes Wohnungsunternehmen eine KfW-Förderung für den Einsatz von adapterm beantragt und erhalten. Damit hat sich Heimatfriede zum Branchenvorreiter gemacht.

16. März 2012 Weiterlesen...
Marketing
Marketing

GEFMA nicht auf der Expo Real – FM Messe auch 2010 in Frankfurt

Wohnungswirtschaft und Facility Management – ein unauflöslicher Widerspruch? Wohnungswirtschaft heute meint nein, deshalb berichtet FM-Experte Wolfgang Wissenbach in seiner Facility Management-Kolumne über Trends und Hintergründe aus der Branche.

15. März 2012 Weiterlesen...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>