Get Adobe Flash player

Gebäudeenergiegesetz gescheitert: CDU/CSU bremst Wärmewende aus

Gebäudeenergiegesetz gescheitert Gebäudeenergiegesetz gescheitert

Erheblicher Rückschlag! CDU/CSU und SPD haben sich im Koalitionsausschuss nicht auf das verabredete Gebäudeenergiegesetz (GEG), die angedachte Nachfolgeregelung von EnEV (Energiesparverordnung) und EEWärmeG (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz), einigen können. Das Gesetz sollte unter anderem den Energiestandard für öffentliche Gebäude ab 2019 definieren und damit den Bau energieeffizienter Schulen, Kitas und Verwaltungsgebäude anstoßen. Laut Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ist das GEG an der Blockadehaltung der Union gescheitert. Aus den Reihen von CDU/CSU wiederum heißt es, die SPD habe auf einem zu anspruchsvollen Effizienzstandard beharrt, dessen Klimaschutzeffekt in keinem angemessenen Verhältnis zu den steigenden Baukosten stehen würde.

 

Artikel bewerten...
(0 Stimmen)
Loggen Sie sich ein um zu kommentieren