Get Adobe Flash player

Liebe Leserin, lieber Leser,

Gerd Warda Gerd Warda

Es an der Zeit „PRÄVENTIV“ zu denken. Geht es Ihnen auch so? Tagesgeschäft behindert vorausschauende Entscheidungsfindung. Dafür Beispiele, die unsere Branche betreffen: Unsere Produkte lassen wir von Dritten erstellen, nach gesetzlichen Vorgaben, dem neuesten Stand der Technik, dann übernehmen wir und vermieten.

Ist aber alles getan? Ist alles nach technischem Wissen und Gesetz ausgeführt?

 

Sind die Produkte wirklich die, die wir „bestellt“ haben? Die Realität zeigt uns: NEIN! Im Neubau wird Schimmel gleich mitgeliefert, bei energetischer Sanierung trifft Planungswissen auf Ausführung und schaut man sich die Schadensstatistiken von Bauplanung und Ausführung an, sind wir im Milliardenbereich. Es ist an der Zeit „PRÄVENTIV“ zu denken - schadenpräventiv.

Deshalb haben die AVW Unternehmensgruppe und wohnungswirtschaft-heute die Initiative Schadenprävention.de gegründet. Unser Ziel ist es qualifizierten Informationen aus der Wissenschaft und praktische Lösungen zu allen Feldern der Schadenprävention einen Raum zu bieten, auch Veranstaltungen zu fördern.

Auch hier gleich zur Sache – zum ersten Thema in 2013: Brandschutz ist Chefsache. Hierzu veranstaltet am 31. Januar und 1. Februar 2013 der VdS in Köln die Fachtagung Brandschutz in Mehrfamilienhäusern. Brandschutz ist Chefsache, es geht um das Gefahrenpotential, um Haftung und um Prävention zur Sicherheit von Vermietern und Mieter. Lesen Sie unten mehr.

November 2012. Ein neues Heft, mit neuen Inhalten.

Klicken Sie mal rein.
Ihr Gerd Warda

Last modified on Mittwoch, den 14. November 2012 um 02:29 Uhr
Artikel bewerten...
(0 Stimmen)
Loggen Sie sich ein um zu kommentieren