Get Adobe Flash player

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

AVW Gruppe
AVW Gruppe

AVW Gruppe - Versicherungsspezialist der Immobilienwirtschaft

Kompetent, unabhängig, partnerschaftlich

Die Wohnungswirtschaft stellt hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Branchenkenntnis. Den komplexen Fragestellungen begegnen wir mit Ehrgeiz, hoher Effizienz und jahrzehntelanger Erfahrung.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.avw-gruppe.de
Das Wichtigste immer im Blick unter
http://avw-gruppe.de/newsletter/

 

14. September 2016 Weiterlesen...
WOWIheute AG96
WOWIheute AG96

Die 96. Ausgabe der WOWIheute

Hier können Sie alle Artikel der September-Ausgabe 2016 der Wohnungswirtschaft heute in einem PDF speichern und lesen.

 

Die WOWIheute-AG96.pdf ist etwa 9,9 MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld.

12. September 2016 Weiterlesen...
12. Sommerakademie der Wohnungswirtschaft
12. Sommerakademie der Wohnungswirtschaft

12. Sommerakademie der Wohnungswirtschaft - GdW zeichnet die besten Immobilien-Ökonomen 2015 aus

Der GdW hat anlässlich der Sommerakademie der Wohnungswirtschaft in Bochum die besten Immobilien-Ökonomen (GdW) des Jahres 2015 ausgezeichnet. Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft  gratuliert den drei Preisträgern zu ihren hervorragenden Gesamtleistungen. Jeder der ausgezeichneten Preisträger wurde von einer der bestehenden Ausbildungsakademien für den Preis vorgeschlagen. „Unsere Nachwuchskräfte bestätigen erneut die durchgängig hohe Qualität der wohnungswirtschaftlichen Ausbildung.

12. September 2016 Weiterlesen...
Themen zur EXPO REAL
Themen zur EXPO REAL

Brexit, Märkte ausloten, Zukunftsstrategien entwickeln. Themen zur EXPO REAL - Projektleiterin Claudia Boymanns stimmt uns ein

Auf der EXPO REAL vom 4. bis 6. Oktober 2016 in München trifft sich die internationale Immobilien- und Investmentindustrie. Es geht um konkrete Geschäftsabschlüsse, um die Pflege von Kontakten. Aber eben auch um die großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Claudia Boymanns, Projektleiterin der EXPO REAL, spricht zu den Kernthemen 2016: die Folgen des Brexit, der Blick in die europäischen Märkte und über Grand Plaza, das neue Messekonzept für den Handel.

 

12. September 2016 Weiterlesen...
2015 sanken die Mietschulden
2015 sanken die Mietschulden

2015 sanken die Mietschulden der GdW-Unternehmen auf 387 Mio. Euro – fast 50 Prozent weniger als 2003

Die rund 3.000 im GdW organisierten Wohnungsunternehmen verzeichnen im Jahr 2015 erneut einen Rückgang bei den Mietschulden. Diese sind bundesweit um 3,9 Prozent auf 387 Mio. Euro gesunken. Damit ist es den Unternehmen gelungen, die Mietschulden seit dem Jahr 2003 (757 Mio. Euro) um 370 Mio. Euro zu reduzieren. Das ist ein Rückgang um rund 49 Prozent.

12. September 2016 Weiterlesen...
Sozialbau AG in Wien
Sozialbau AG in Wien

Sozialbau AG in Wien: Ein Turbo mit der Marke WBI

Die neue Seestadt Aspern ist nicht nur von europaweit beachtlichen Dimensionen geprägt, sondern auch von ausnehmend rascher Realisierungszeit und einem finanzpolitischen Durchstart: erstmals Mietwohnungsbau ohne öffentliche Förderungsmittel. ERNST KOCH beschreibt die Systematik der Wiener Wohnbauinitative 2011 und ihre Umsetzung

12. September 2016 Weiterlesen...
Vivawest-Mieter machen E-Auto-Mobilitätstest
Vivawest-Mieter machen E-Auto-Mobilitätstest

Vivawest-Mieter machen ein Jahr lang den E-Auto-Mobilitätstest

Anfang August übergaben Kundencenterleiter Martin Püschel, Vivawest-Projektbeauftragte Dörthe Hoffmann und Andreas Allebrod, Geschäftsführer der Drive Car Sharing GmbH, einen Nissan Leaf an die Familien Siegels und Katke. Im Rahmen des Forschungsprojekts Ruhrautoe verschafft  VIVAWEST der ausgewählten Mietergemeinschaft  in der Böhlerheide ab jetzt zusätzliche Mobilität. Zwölf Monate lang können sie nun diese Extra-Mobilität mit gutem Gewissen genießen und gemeinsam das E-Auto nutzen. Damit das auch gut funktioniert, ist für das E-Auto auch ein eigener Parkplatz mitsamt Ladestation reserviert und gekennzeichnet.

12. September 2016 Weiterlesen...
Bauen mit Bauträger birgt Gefahren
Bauen mit Bauträger birgt Gefahren

Bauen mit Bauträger birgt besondere Gefahren, deshalb Kaufvertrag vom Notar vor Unterzeichnung zur Prüfung zuschicken lassen

Bauträger müssen sich in großen Städten kaum Sorgen um die Vermarktung ihrer Projekte machen: Eigentumswohnungen verkaufen sich dort praktisch von selbst, konstatiert der Verband Privater Bauherren (VPB). Einher mit dem Boom geht auch eine unerfreuliche Entwicklung: Wo das Angebot knapp ist, und die Käufer bedingungslos alles akzeptieren, haben Bauträger keine Veranlassung, sich mit kritischen Bauherrenfragen auseinanderzusetzen.

12. September 2016 Weiterlesen...
FLÜWO Auszubildende erklären
FLÜWO Auszubildende erklären

Was sind Nebenkosten? FLÜWO Auszubildende erklären Fragen rund ums Wohnen per Video. Eine Idee zum Nachmachen!

Wie funktioniert eigentlich eine Baugenossenschaft? Und was ist in einem Mietvertrag oder der Nebenkostenabrechnung definiert? Diese und weitere Fragen beantworten die Auszubildenden und dualen Studenten der FLÜWO in ihrem YouTube-Kanal.

12. September 2016 Weiterlesen...
Kieler Immobilien Dialog künftig bundesweit offen
Kieler Immobilien Dialog künftig bundesweit offen

Kleines Jubiläum, große Wirkung: Kieler Immobilien Dialog künftig bundesweit offen

Das vierte Gipfeltreffen ist Geschichte, das erste kleine Jubiläum 2017 schon in Sicht: Der Kieler Immobilien Dialog bleibt eines der begehrtesten Branchen-Ereignisse für Fach- und junge Führungskräfte. Mit dem starken Rückenwind der ersten Aussagen haben die Veranstalter nun beschlossen, ihre Weiterbildungs-Initiative an der Kieler Förde Bewerbern künftig auch bundesweit zu öffnen.

12. September 2016 Weiterlesen...
EBZ in Bochum baut -mehr Raum für wohnungswirtschaftliche Bildung und Forschung
EBZ in Bochum baut -mehr Raum für wohnungswirtschaftliche Bildung und Forschung

Spatenstich zum Neubau, dann Sommerfest. EBZ in Bochum baut - mehr Raum für wohnungswirtschaftliche Bildung und Forschung!

Rund 300 Gäste kamen am 25. August zum Sommerfest der Wohnungswirtschaft ins EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Im feierlichen Rahmen setzten hochkarätige Akteure, wie Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen und Vorsitzender des EBZ-Kuratoriums, sowie Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen, den Spatenstich zum Neubau.

12. September 2016 Weiterlesen...
20 Jahre Klaus Novy Preis
20 Jahre Klaus Novy Preis

20 Jahre Klaus Novy Preis. Jetzt bewerben! Thema 2017 „Genossenschaft innovativ sozial“

2017 vergibt die Spar- und Bauverein Solingen eG zum fünften Mal den nach Klaus Novy benannten Preis für Innovationen beim genossenschaftlichen Bauen und Wohnen. Die größte Wohnungsgenossenschaft des Rheinlandes, die Spar- und Bauverein Solingen eG, hatte zu ihrem hundertjährigen Bestehen 1997 den Preis zum ersten Mal ausgeschrieben mit der Maßgabe, dies alle fünf Jahre zu wiederholen.

12. September 2016 Weiterlesen...
DDIV: Freizugsprämie für selbstnutzende Wohnungseigentümer
DDIV: Freizugsprämie für selbstnutzende Wohnungseigentümer

DDIV: Freizugsprämie für selbstnutzende Wohnungseigentümer erhöht Wohneigentumsquote und entlastet angespannte Wohnungsmärkte

Die Wohneigentumsquote stagniert. Sie liegt seit dem Jahr 2003 konstant bei rund 43 Prozent. Trotz anhaltend niedriger Zinsen für Hypothekenkredite und fehlender Anlagenalternativen für die private Altersvorsorge koppelte sich die Eigentumsquote in den vergangenen Jahren gänzlich vom Wachstum der Baufertigstellungen und Baugenehmigungen von Eigentumswohnungen (ETW) ab. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) plädiert für eine Freizugsprämie für selbstnutzende Wohnungseigentümer, um auch unteren und mittleren Einkommensschichten den Sprung ins Eigentum

12. September 2016 Weiterlesen...
Aareon Forum 2016 „Innovation. Information. Interaktion“
Aareon Forum 2016 „Innovation. Information. Interaktion“

Jetzt vormerken: Aareon Forum 2016 „Innovation. Information. Interaktion“

Am 29. und 30. November 2016 ndet das Aareon Forum, die größte wohnungswirtschaftliche Veranstaltung für IT-Entscheider und -Anwender in Deutschland, im Convention Center Deutsche Messe in Hannover statt.

12. September 2016 Weiterlesen...
Fünf Gründe für Facebook
Fünf Gründe für Facebook

Fünf Gründe für Facebook - Wie Wohnungsunternehmen von sozialen Medien profitieren, erklärt von Social- Media-Expertin Alice Wentland

Soziale Medien sind nicht die Zukunft , sondern die Gegenwart des Marketings. Über 60 Prozent der 14 – 49-jährigen nutzen Facebook und Co. Trotzdem wagen viele Wohnungsunternehmen den Schritt nicht: Nur etwa ein Viertel sind mit einer aktiv betreuten Seite auf Facebook vertreten. Dafür gibt es immer mehr „inoffizielle“ Seiten zu Unternehmen – zumeist von Kritikern. Und das ist nur einer von fünf guten Gründen für Wohnungsunternehmen, in den sozialen Medien Präsenz zu zeigen.

12. September 2016 Weiterlesen...
Gewalt am Arbeitsplatz
Gewalt am Arbeitsplatz

Gewalt am Arbeitsplatz vermeiden, was raten Sie Frau Dr. Neighbour?

Immer häufiger liest man von Gewalt am Arbeitsplatz, nicht nur Kunden gegen Mitarbeiter, sondern auch unter Mitarbeitern. Wie geht man hier vor. Dr. Kerstin Neighbour, Leiterin der deutschen Arbeitsrechtspraxis von Hogan Lovells erklärt in ihrem folgenden Artikel was zu beachten ist.

12. September 2016 Weiterlesen...
Wasserschaden durch Waschmaschine: Wer zahlt?
Wasserschaden durch Waschmaschine: Wer zahlt?

Wasserschaden durch Waschmaschine: Wer zahlt? Versicherungsexperte Wolf-Rüdiger Senk klärt auf.

Es ist gesicherte Erkenntnis, dass das Gros der Schadenfälle in der Gebäudeversicherung aus Leitungswasserschäden resultiert. Nicht immer sind diese jedoch so leicht vermeidbar wie in dem nachfolgenden Fall, welcher vom Oberlandesgericht Oldenburg entschieden wurde (OLG Oldenburg, Urteil vom 05.05.2004, Az.: 3 U 6/04).

12. September 2016 Weiterlesen...
„Wohnatlas 2016“
„Wohnatlas 2016“

„Wohnatlas 2016“: Wie Pendler die Immobilienmärkte entlasten

Hohe Immobilienpreise in deutschen Großstädten machen Wohnlagen im Umland attraktiver. Deutschlands Pendler-Hochburgen mit überdurchschnittlich vielen Berufstätigen, die außerhalb der Stadt wohnen, sind Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart. In der Mainmetropole pendeln fast 50 Prozent der Bevölkerung zu ihrem Arbeitsplatz. Im Vergleich deutscher Großstädte zeigt sich, dass die Pendlerquote (Anteil der Pendler an der Bevölkerung) um sieben Prozent steigt, wenn die Quadratmeterpreise auf dem Wohnungsmarkt um 1.000 Euro zunehmen.

12. September 2016 Weiterlesen...
Wiro entfernt entdeckte Graffiti sofort
Wiro entfernt entdeckte Graffiti sofort

Graffiti: Schrubben statt Geldstrafe – Wiro entfernt entdeckte Graffiti in der Regel sofort

Ihre Leinwand: Mauern, Hauswände oder Tunnel. Ihre Kunstwerke: aufgesprühte Schriftzüge und Grafiken. Für die einen sind illegale Straßengraffiti urbane Kunst, für die anderen sind es Schmierereien. Mehr als 750 Anzeigen stehen in der Rostocker Polizeistatistik 2015. Aufgeklärt wird nur etwa jeder zehnte Fall. In der Hansestadt ist eine Beamtin ausschließlich mit Sachbeschädigungen durch Graffiti beschädigt – landesweit einmalig.

12. September 2016 Weiterlesen...
Mit Eigentümerportalen Informationsfluss optimieren
Mit Eigentümerportalen Informationsfluss optimieren

Rund um die Uhr - Mit Eigentümerportalen können Wohnungseigentümer und Verwalter Informationsfluss und Kommunikation spürbar optimieren.

Jederzeit und überall: was Eigentümerportale leisten können. Wohnungseigentümer wissen: Eine Wohnung will gut verwaltet sein, damit Wohnqualität und Wirtschaftlichkeit möglichst lange erhalten bleiben. Eigentümerportale bieten sich als Lösungen an, die die dazugehörigen Verwaltungsprozesse spürbar optimieren. Sie unterstützen Wohnungseigentümer und Investoren, Wohnungseigentümergemeinschaften sowie Verwalter von Wohneigentum zugleich.

12. September 2016 Weiterlesen...
Schimmel, Lärm, Heimschläfer - 10 Urteile rund ums Kinderzimmer
Schimmel, Lärm, Heimschläfer - 10 Urteile rund ums Kinderzimmer

Schimmel, Lärm, Heimschläfer - 10 Urteile rund ums Kinderzimmer

Es gehört nicht wie die Küche, das Schlafzimmer und der Wohnbereich zwingend zu jeder Wohnung, aber es ist in vielen Haushalten trotzdem einer der wichtigsten Räume: das Kinderzimmer. Meist hat es eine wechselvolle Geschichte. Es beherbergt erst Babys und Kleinkinder, dann Jugendliche und junge Erwachsene, ehe es schließlich irgendwann zum Hobbyraum für die Eltern wird. Gelegentlich müssen sich auch Zivilgerichte mit dem Kinderzimmer auseinandersetzen – sei es nun aus steuerlicher, aus baurechtlicher oder aus mietrechtlicher Sicht. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat für seine Extra-Ausgabe zehn Urteile unterschiedlicher Gerichtszweige zu diesem e- menkreis gesammelt.

12. September 2016 Weiterlesen...
Veto des Materials. Denkmaldiskurs, Wiederaneignung von Architektur und modernes Umweltbewusstsein
Veto des Materials. Denkmaldiskurs, Wiederaneignung von Architektur und modernes Umweltbewusstsein

Veto des Materials. Denkmaldiskurs, Wiederaneignung von Architektur und modernes Umweltbewusstsein – ein Buch von Johannes Warda

Kann Architektur zum Denkmal werden, weil es ressourcenschonend und »grün« ist? Kann Architektur ein Denkmal behutsam umbauen und sie weiter nutzen? Fragen auf die der Historiker und Architekturwissenschaftler Johannes Warda in seinem Buch Veto des Materials. Denkmaldiskurs, Wiederaneignung von Architektur und modernes Umweltbewusstsein Antworten gibt.

12. September 2016 Weiterlesen...
Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil
Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil

Bohren in Bad und Küche, das war mal. Jetzt wird geklebt! Fliesen bleiben heil. Das spart Geld beim Mieterwechsel.

Vorbei sind die Zeiten zweckmäßiger Mininasszellen auch im Wohnungsbau: Modern und designorientiert, individuell, exibel und funktional (auch hinsichtlich der Barrierefreiheit) soll es sein. Das Bad hat sich – mit demografischem Wandel, wachsendem Wohlstand und Wellness-Anspruch - zu einem weiteren Wohnraum entwickelt.

12. September 2016 Weiterlesen...
Schimmel muss man ernst nehmen
Schimmel muss man ernst nehmen

Schimmel muss man ernst nehmen – gerade im Neubau. Der VPB warnt vor gefährlichen Produkten zur Schimmelentfernung

Jedes Haus „lebt“ - im wahrsten Sinne des Wortes. Arglose Hausbesitzer, so warnt der Verband Privater Bauherren (VPB) teilen sich ihr Heim mit unliebsamen und lästigen Mitbewohnern: Schimmelpilzen, Bakterien, Hefepilzen, Schädlingen und Milben. Im Laufe der Jahrtausende hat sich der Mensch zwar mehr oder weniger an die Störenfriede gewöhnt, lästig - und mitunter auch gesundheitsschädlich - sind sie dennoch.

12. September 2016 Weiterlesen...
1000 neue Mietwohnungen für Berlin
1000 neue Mietwohnungen für Berlin

1000 neue Mietwohnungen für Berlin – Baustart mit Spatenstiche der GESOBAU und HOWOGE in Pankow und Lichtenberg

Die beiden Berliner landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften GESOBAU AG und HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH gaben den Startschuss für den Neubau von insgesamt nahezu 1.000 Wohnungen in Berlin. Die Spatenstiche für ihre bislang jeweils größten Neubauprojekte setzen die Unternehmen gemeinsam mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Andreas Geisel in der Mendelstraße 6-22 in Pankow und in der Gotlindestraße 2-20 in Lichtenberg.

12. September 2016 Weiterlesen...
Dr. Hermann Falk
Dr. Hermann Falk

Eigentlich sollten die Strompreise fallen! Warum tun sie es nicht? BEE Geschäftsführer Dr. Hermann Falk erklärt warum

„Durch die Erneuerbaren Energien sind die Strompreise tatsächlich schon beträchtlich gefallen – und zwar um satte 4 Cent pro KWh seit 2009. Doch die stark gesunkenen Großhandelspreise an den Strombörsen werden von den Energiekonzernen nicht, oder nur zum Teil und verspätet an ihre Privathaushaltskunden weitergegeben. Deshalb kann ein Preisvergleich der Stromanbieter lohnend sein.

12. September 2016 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Kleben statt bohren ist heute angesagt – das senkt Kosten beim Bauen und bei Mieterwechsel

Alle reden vom bezahlbaren Wohnen. Wie schaffen wir das? Die Politik kommt mit der Mietpreisbremse, andere wollen die Bauqualität reduzieren und damit die Wohnqualität senken. Nun ja! Zukunftsweisend sieht anders aus. Kreativität ist die Wiege des technischen Fortschritts.

12. September 2016 Weiterlesen...
Manfred Neuhöfer. Foto: F+B
Manfred Neuhöfer. Foto: F+B

F+B-Wohn-Index Deutschland Q2/2016: Um 4,7 % gegenüber 2/2015 gewachsen - Immobilienpreise steigen deutlich stärker als Mieten

Sowohl im Vergleich der beiden Quartale 2/2016 zu 1/2016, in der Gegenüberstellung mit dem Vorjahresquartal und im 10-Jahresvergleich 2/2016 zu 2/2006 haben sich die Preise für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen deutlich oberhalb der Neuvertrags- und vor allem der Bestandsmieten entwickelt. Das dürfte der Debatte um eine Blasenbildung am deutschen Wohnimmobilienmarkt neue Nahrung geben.

12. September 2016 Weiterlesen...