Get Adobe Flash player

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

WOWIheute AG64
WOWIheute AG64

Die 64. Ausgabe der WOWIheute

Hier können Sie alle Artikel der Januar-Ausgabe 2014 der Wohnungswirtschaft heute in einem PDF speichern und lesen.

Die WOWIheute-AG64.pdf ist etwa 5,6 MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
WIRO Wohnen:
WIRO Wohnen:

WIRO Wohnen: Christian Urban ist technischer Geschäftsführer in Rostock

Christian Urban (45) ist mit Wirkung zum 1. Januar 2014 zum neuen technischen Geschäftsführer der WIRO Wohnen in Rostock ernannt worden. Er wird das technische Bestands- und Projektmanagement sowie die bauliche Umsetzung von Neubauten verantworten.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Reisekosten
Reisekosten

Reisekosten zur Chefsache machen

Ab Anfang 2014 gelten neue steuerliche Regeln für Dienstreisen. Wer bislang noch untätig war, sollte nun schnell handeln. Sonst droht ein erheblicher Mehraufwand und Stress mit dem Finanzamt. Die Zeit läuft: Ab 1. Januar 2014 treten neue Bestimmungen für Reisekosten in Kraft. Zwar werden die Abrechnungsmodalitäten vereinfacht, doch vorab sind einige organisatorische Umstellungen erforderlich.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf bei degewo: Betriebsvereinbarung geht sogar über Gesetzesrahmen hinaus

Um die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zu stärken, hat das Bundesministerium für Familien das Familienpflegezeitgesetz eingeführt. Das Berliner Wohnungsunternehmen degewo gehört bundesweit zu den ersten Unternehmen, die das Gesetz anwenden.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Vergaberecht
Vergaberecht

Vergaberecht – Das Ende der unverzüglichen Rüge?

Das OLG Koblenz hat mit seinem Beschluss vom 16.09.2013 (1 Verg 5/13) zu einer sowohl für öffentliche Auftraggeber als auch für Unternehmen höchst relevanten Norm Stellung genommen. Im Anschluss an ein Urteil des EuGH (Urt. v. 28.01.2010 – C-406/08 zu einer vergleichbaren Norm irischen Rechts) hat der Senat klargestellt, dass er die Obliegenheit zur unverzüglichen Rüge für mit europäischem Recht nicht vereinbar und deswegen für nicht anwendbar hält.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Performance-Measurement (PM)
Performance-Measurement (PM)

Performance-Measurement (PM) – Ein neues Instrument zur wirtschaftlichen Führung von Wohnungsgenossenschaften Teil 3

Die großen Strategen der Finanzblase dachten immer: Genossenschaften und Zahlen passen nicht zusammen. Falsch, spätestens beim Crash wurden sie eines Besseren belehrt. Genossenschaften können mit Zahlen, schließlich hat dieses Geschäftsmodell die vielen Blasen der letzten 100 Jahre überlebt.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
mit sensibilisierten Vermietungsberatern
mit sensibilisierten Vermietungsberatern

So klappt´s auch mit schwierigen Mietern! Wie Sie mit sensibilisierten Vermietungsberatern besser auf individuelle Bedürfnisse eingehen können

Die Aufgaben von Sachbearbeitern in der Vermietung sind vielschichtig: von der Androhung einer Wohnungsräumung über die Anfrage einer alleinerziehenden Mutter bis hin zum Besichtigungstermin mit dem anspruchsvollen Unternehmer. Da passiert es schnell, dass man in der einen oder anderen Situation unangemessen reagiert.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
GEWOBA vergibt Alvar Aalto Preis 2013
GEWOBA vergibt Alvar Aalto Preis 2013

GEWOBA vergibt Alvar Aalto Preis 2013: Lydia Vogel überzeugt Jury mit „Familienlaube“ und „Skaterhaus“ in ihrem Thema Wohnungsbau der Begegnung

Alle zwei Jahre zeichnet die GEWOBA gemeinsam mit dem Fachbereich Architektur der Hochschule Bremen studentische Arbeiten mit dem Alvar Aalto Preis Bremen aus. Der mit 1.500 Euro dotierte Alvar Aalto Preis 2013 geht an Lydia Vogel von der Bremer School of Architecture. Das Thema des Architekturwettbewerbs lautete „Neue Vahr Südost - Wohnungsbau der Nachkriegsmoderne weiterdenken“.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Architektonisches Highlight
Architektonisches Highlight

PRAEDIUM – Wohnen wie am Central Park Architektonisches Highlight entsteht im Frankfurter Europaviertel

Frankfurt am Main hat etwas, das man in keiner anderen europäischen Metropole ein zweites Mal vorfindet: eine markante Skyline. Bislang prägten Bürotürme die Silhouette der Stadt. Doch nicht mehr lange. Denn inzwischen werden in der prosperierenden Metropole auch vertikale Wohnformen nachgefragt. „Wir erleben tatsächlich den Anfang einer Renaissance des Wohnhochhauses in Frankfurt.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
GWG München baut 374 Wohnungen
GWG München baut 374 Wohnungen

Realisierungswettbewerb entschieden - GWG München baut 374 Wohnungen in Pasing

Die GWG München errichtet auf dem nördlichen Teil des ehemaligen Stückgutgeländes Pasing ab Mitte 2015 insgesamt 374 Mietwohnungen sowie Räume für kulturelle und soziale Einrichtungen. Damit die städtebauliche und architektonische Qualität optimal entwickelt und den künftigen Bewohner ein Maximum an Wohn- und Aufenthaltsqualität geboten wird, wurde für die Planung des neuen Stadtquartiers ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb ausgelobt.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Vorsicht Verkeimung!
Vorsicht Verkeimung!

Vorsicht Verkeimung! Nach Hochwasser: Trinkwasser- Installationen unbedingt außen trocknen, reinigen und innen spülen

Das Hochwasser vom letzten Sommer ist noch nicht vergessen, da drohen neue Gefahren: Jedes Jahr nach der Schneeschmelze werden in vielen Gebieten Österreichs, der Schweiz, Italiens und Süd- Deutschlands die Keller überflutet. Neben den materiellen Schäden bestehen auch gesundheitliche Risiken, da verkeimtes Schmutzwasser über die Versorgungsleitung oder indirekt zum Beispiel über Sicherungsarmaturen mit der Trinkwasser-Installation in Berührung gekommen sein könnte.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
„Sanierung der Sanierung“
„Sanierung der Sanierung“

Schimmelpilz! 70 % der Sanierungen sind fehlerhaft - Ursachen, Auswirkungen, Vermeidung von Falschsanierungen - 4. Würzburger Schimmelpilz Forum 21. - 22. März 2014

Falschsanierungen bei Schimmelpilzbefall haben kostenintensive Zweitsanierungen zur Folge, die sowohl die gewerblichen und privaten Bauherrn, die Immobilien- und Wohnungswirtschaft, Bauund Sanierungsunternehmen, Architekten, Bausachverständigen und nicht zuletzt die Versicherungsunternehmen enorm belasten.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
Wohnungsbestand und Wohnungsleerstand
Wohnungsbestand und Wohnungsleerstand

Wie hoch sind Wohnungsbestand und Wohnungsleerstand in Deutschland?

In einer Studie des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung werden zukünftige Veränderungen des Wohnungsbestandes und des Wohnungsleerstandes untersucht. Eine Grundlage für diese Arbeiten bildet der Zensus 2011. Bei der Arbeit mit den aktuellen Zensus-Daten wurden einige Besonderheiten deutlich.

07. Januar 2014 Weiterlesen...
50.000 Euro in LED-Birnen
50.000 Euro in LED-Birnen

Kreisbau-Tübingen investiert über 50.000 Euro in LEDBirnen - Mieter sparen 26.000 Euro Nebenkosten im Jahr

Über 100.000 Kilowattstunden Strom im Jahr sparen die Mieter der Kreisbaugesellschaft Tübingen künftig ein. Und das, ohne das sie etwas dafür tun müssen, denn das erledigt ihr Vermieter für sie. Die Kreisbaugesellschaft tauscht in allen 355 Wohngebäuden Glühbirnen gegen moderne LEDs aus. Bei einem Strompreis von 26 Cent pro Kilowattstunde sinken die Nebenkosten dadurch um rund 26.000 Euro im Jahr.

06. Januar 2014 Weiterlesen...
die eigene Immobilie
die eigene Immobilie

Für eine eigene Immobilie würden viele Deutsche auf Urlaub und neue Anschaffungen verzichten, zeigt eine Forsa-Umfrage für comdirect

Trautes Heim, Glück allein – vier von fünf Deutschen wären bereit, sich auf Dauer finanziell einzuschränken, um den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag von comdirect.

06. Januar 2014 Weiterlesen...
Mag. Karl Wurm zur Klimapolitik
Mag. Karl Wurm zur Klimapolitik

Mag. Karl Wurm zur Klimapolitik: Energieeffizienz um jeden Preis?

So begrüßenswert die klima- und energiepolitische Vorreiterrolle des Wohnbaus auch sein möge, so sehr wurden die belastenden „Nebeneffekte“ durch die verstärkte Ökologisierung des geförderten Wohnbaus und die immer weiter ansteigenden Standards bis dato ausgeblendet, analysiert gbv-Obmann Mag. Karl Wurm in einem Beitrag in der letzten Ausgabe unserer Partner-Zeitschrift wohnenplus (Österreich).

06. Januar 2014 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser, Wohnungswirtschaft kann auch STROM und vieles mehr…

Willkommen im Jahr 2014. Nach dem Wahljahr ist Zahljahr. In meinem Januar 2013-Editorial fragte ich: „Können wir nicht auch STROM?“ JA! Wir können, wie wir im Dezember berichteten – Stadt und Land Berlin, Bauverein Breisgau und viele mehr. Aber es geht auch weiter. Es wird mit Einsatz neuer Technologie gespart.

06. Januar 2014 Weiterlesen...
Websites mit Strategie
Websites mit Strategie

Liebe auf den ersten Klick! Wie nachhaltige Wohnungsunternehmen ihre Websites auf Strategie und Zielgruppe abstimmen können.

Für manche Menschen mag das Internet – wie für unsere Kanzlerin – tatsächlich noch immer „Neuland“ sein. Für die meisten ist es jedoch die erste Informationsquelle – das gilt auch für potenziellen Mieter. Daher sind Websites Visitenkarten und Aushängeschilder von Unternehmen. Hier formt sich der erste Eindruck – und für den gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Neben einer ansprechenden Gestaltung kommt es vor allem auf die konzeptionellen Gedanken im Vorfeld an.

06. Januar 2014 Weiterlesen...