Get Adobe Flash player

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

WOWIheute AG55
WOWIheute AG55

Die 55. Ausgabe der WOWIheute

Hier können Sie alle Artikel der April-Ausgabe 2013 der Wohnungswirtschaft heute in einem PDF speichern und lesen.

Die WOWIheute-AG55.pdf ist etwa 7MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld.

08. April 2013 Weiterlesen...
1. Golftour der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
1. Golftour der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

1. Golftour der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft - Sechs Stationen in Deutschland und die Besten kommen zu Abschlussturnier nach Sylt

2013 wird das Jahr eines neuen Sport- und Networking-Highlights für die Branche: Zum ersten Mal findet die Golftour der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft statt. Fach- und Führungskräfte können bei sechs Ausscheidungsturnieren von Mai bis September auf den schönsten und anspruchsvollsten Golfplätzen Deutschlands (Golfanlage Düsseldorf-Grafenberg, Bondorf, Margarethenhof, Golfclub Odenwald, Golfresorts Semlin, Golfanlage Schloss Lüdersburg) teilnehmen.

08. April 2013 Weiterlesen...
Marija Korsch Nachfolgerin der Aareal Bank AG
Marija Korsch Nachfolgerin der Aareal Bank AG

Hans W. Reich gibt Aufsichtsratsvorsitz der Aareal Bank AG ab, Marija Korsch als Nachfolgerin gewählt

Hans W. Reich gibt Aufsichtsratsvorsitz der Aareal Bank AG mit Ablauf der Hauptversammlung 2013 ab und scheidet aus dem Aufsichtsrat aus - Marija Korsch zur neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Aareal Bank AG, Hans W. Reich, wird sein Aufsichtsratsmandat nach Ablauf der diesjährigen Hauptversammlung am 22. Mai 2013 vorzeitig niederlegen. Als seine Nachfolgerin an der Spitze des Aufsichtsrats wurde Marija Korsch gewählt.

08. April 2013 Weiterlesen...
GSW: Dr. Bernd Kottmann wird neuer Chef
GSW: Dr. Bernd Kottmann wird neuer Chef

GSW: Dr. Bernd Kottmann wird neuer Chef

Berliner Wohnimmobilienspezialist GSW Immobilien AG stellt die Weichen für ein nachhaltiges und dynamisches Unternehmenswachstum. Hierzu verpflichtet sie zum 16. April 2013 den Immobilien- und MDax erfahrenen Dr. Bernd Kottmann (55) als neuen Vorstandsvorsitzenden. Kottmann verantwortete in seiner beruflichen Laufbahn ein Immobilientransaktionsvolumen von mehr als 10 Mrd. Euro in zahlreichen Asset- und Share Deals und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als Vorstand und Aufsichtsrat börsennotierter Immobiliengesellschaften.

08. April 2013 Weiterlesen...
Pers Hans Sauer Preis 2012
Pers Hans Sauer Preis 2012

Hans Sauer Preis 2012: VSWG siegt mit dem Konzept „AlterLeben – ‚Die Mitalternde Wohnung’“ in München

Der Hans Sauer Preis 2012 ging an den Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG). Im Oskar von Miller Forum in München wurde der Preis in den Kategorien „Neue Technik für ein selbstbestimmtes Leben im Alter“, „Beste Erfinderförderung“ sowie „Beste Umweltinnovationsförderung“ verliehen. Der VSWG setzte sich mit dem Gesamtkonzept „AlterLeben – die ‚Mitalternde Wohnung’“ aus insgesamt 73 eingehenden Bewerbungen durch.

08. April 2013 Weiterlesen...
IMMORACE NORD 2013
IMMORACE NORD 2013

IMMORACE NORD 2013: Norddeutsche Immobilienwirtschaft macht mobil - Networking, Kartund Skispaß

Das neue Jahr hat für die norddeutsche Immobilienwirtschaft mit einem sportlichen Höhepunkt begonnen: Auf Einladung von Kabel Deutschland trafen sich 30 Multiplikatoren der Branche zum sportlichen Wettstreit in Bispingen vor den Toren Hamburgs. Im Snow Dome und im Ralf Schumacher Kartcenter kämpften die Teilnehmer um Meisterehren, abseits von Piste und der rasanten Kartbahn standen in Gesprächen aktuelle Themen aus der Immobilienwelt im Mittelpunkt.

08. April 2013 Weiterlesen...
Lösungen auf der ift-Fachtagung
Lösungen auf der ift-Fachtagung

Lösungen auf der ift-Fachtagung „Transparente Gebäudehülle“ - Bauen im Bestand – wirtschaftliche Fassadensanierung in der Praxis

Zum zweiten Mal veranstaltet das ift Rosenheim am 14. und 15. Mai die Fachtagung „Transparente Gebäudehülle“. Die Nachfolgeveranstaltung der bekannten ift-Fassadenberater- und Glasfachtagung findet in diesem Jahr in München statt und steht unter dem Motto „Bauen im Bestand“.

08. April 2013 Weiterlesen...
Marketing im Konzert:
Marketing im Konzert:

Marketing im Konzert: Wie einzelne Marketinginstrumente optimal aufeinander abgestimmt ihren vollen Klang entfalten

Von Zeit zu Zeit wird eine Anzeige gebucht, eventuell mal ein Flyer entworfen, der letzte Eintrag auf der Website ist schon Monate oder gar Jahre alt und an die Themen Facebook oder App ist gar nicht zu denken – so oder so ähnlich sieht es immer noch bei einigen Unternehmen in der Wohnungswirtschaft aus.

08. April 2013 Weiterlesen...
aktiv Leerstand reduzieren
aktiv Leerstand reduzieren

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Mit gezielter Wohnungskosmetik aktiv Leerstand reduzieren, Vermietungsleistung steigern und effektiv Kosten sparen

Wohnungsunternehmen sehen sich zunehmend mit den wandelnden Anforderungen des Wohnungsmarkts, in bestimmten Regionen mit steigender Fluktuation, dem demografischen Wandel und einem alternden Bestand konfrontiert. Bisherige Lösungswege erscheinen oftmals als zu kostspielig, sodass Maßnahmen nicht zuletzt durch die Budgetierung begrenzt sind oder sogar komplett ausfallen.

08. April 2013 Weiterlesen...
Bildungstour durch den Berliner Lindenhof
Bildungstour durch den Berliner Lindenhof

Der „dritte Weg des genossenschaftlichen Wohnens“ - Bildungstour durch den Berliner Lindenhof

Berlins Bürgermeister und Stadtentwicklungssenator Michael Müller kam als normaler Teilnehmer der Bildungsveranstaltung des August-Bebel-Instituts am Samstagvormittag des 9. März in den Lindenhof. Auch die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, Angelika Schöttler, und Stadtentwicklungsstadträtin Sibyll Klotz kamen zur Fortbildung zum Thema Wohnungsgenossenschaften. Der „dritte Weg des genossenschaftlichen Wohnens zwischen Eigentum und Miete“ zeige sich in Tempelhof-Schöneberg mit einer beachtlichen Bandbreite.

08. April 2013 Weiterlesen...
PATRIZIA wächst weiter
PATRIZIA wächst weiter

PATRIZIA wächst weiter und steigert Ertragskraft deutlich - Ausblick: Gratisaktien im Verhältnis 10 : 1

PATRIZIA Immobilien AG hat sich dabei weiter zum führenden, vollstufigen Immobilien-Investmenthaus Europas entwickelt. Neben strategischen wurden vor allem auch operative Fortschritte erzielt. Insgesamt entwickelte sich die Ertrags, Vermögens- und Finanzlage weiterhin deutlich positiv. So stieg der Konzernjahresüberschuss um 88,7 % auf 25,5 Mio. Euro an (2011: 13,5 Mio. Euro).

08. April 2013 Weiterlesen...
Aareon steigerte erneut Umsatz und Ergebnis
Aareon steigerte erneut Umsatz und Ergebnis

2012: Aareon steigerte erneut Umsatz und Ergebnis – schon 477 Wodis Sigma-Kunden

Im Geschäftsjahr 2012 steigerte Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, Konzernumsatz und EBIT (earnings before interest and taxes) im Vorjahresvergleich erneut. Der Konzernumsatz erhöhte sich um 3,6 % auf 165,2 Mio. € (Vorjahr: 159,5 Mio. €). Die Bedeutung des Geschäftssegments Internationales Geschäft hat weiter zugenommen – der Anteil am Konzernumsatz beläuft sich auf 28,7 % (Vorjahr: 27,4 %).

08. April 2013 Weiterlesen...
Immobilienrestflächen – vom Ladenhüter zum Schnäppchen
Immobilienrestflächen – vom Ladenhüter zum Schnäppchen

gif-Untersuchung: Immobilienrestflächen – vom Ladenhüter zum Schnäppchen!

Der Arbeitskreis Public Real Estate Management der gif gibt mit seiner aktuellen Publikation „Restflächen“ Anregungen und Hilfestellungen zur Verwertung von besonderen Immobilien der öffentlichen Hand. Unterschiedliche Lösungsansätze zur Vermarktung werden erörtert, durch Praxisbeispiele veranschaulicht und erfolgreiche Entwicklungen dargestellt. Eine interessante Lektüre sowohl für Verkäufer als auch Immobilienkäufer und dabei nicht nur für „Schnäppchenjäger“.

08. April 2013 Weiterlesen...
Untreue und Missmanagement am Markt
Untreue und Missmanagement am Markt

Untreue und Missmanagement am Markt: DDIV fordert zum Schutz von Eigentümern und Mietern Versicherungspflicht und Zugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter

Untreue, Missmanagement, Vetternwirtschaft – Stichworte, die in der letzten Zeit wieder vermehrt in Verbindung mit Eigentumswohnungen und deren Verwaltung in den Medien präsent waren. Nicht zuletzt lässt die Ermittlung der Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen einen Unternehmer aufhorchen, der Rücklagen von Wohnungseigentümergemeinschaften in Höhe von über 1,6 Millionen Euro veruntreut haben soll.

08. April 2013 Weiterlesen...
Haus & Grund Hessen:
Haus & Grund Hessen:

Haus & Grund Hessen: Mietanteil am Warenkorb nur gering gestiegen – „Statistisches Bundesamt liefert Beitrag zur Versachlichung“

Das Ausgabengewicht für Nettokaltmieten liegt nach den Berechnungen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden für das neue Basisjahr 2010 bei fast 21 % nach zuvor 20,33 % (2005) – „und dies trotz der Tatsache, dass die durchschnittliche Wohnfläche pro Person seit vielen Jahren stetig zunimmt, belegt durch die amtlichen Mikrozensus-Befragungen zur Wohnsituation“, so Günther Belz, Landesvorsitzender von Haus & Grund Hessen.

08. April 2013 Weiterlesen...
4 wichtige Urteil rund um die Immobilie
4 wichtige Urteil rund um die Immobilie

4 wichtige Urteil rund um die Immobilie

Die Geld-Schatz im Ofen, wer darf ihn behalten? Marode Wohnung, Abriss oder Sanierung? „Muffig“ und „modrig“, kann eine Sanierung als außergewöhnliche Belastung steuerlich anerkennt werden? 60 Tauben im Wohngebiet, zumutbar oder nicht? Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat für Wohnungswirtschaft heute die wichtigsten 4 Urteile zusammengefasst.

08. April 2013 Weiterlesen...
Schadenprävention beim Brandschutz
Schadenprävention beim Brandschutz

Schadenprävention beim Brandschutz - Diese 6 Tipps können Leben retten!

Im Falle eines Falles dürfen Rettungswege nicht verstellt sein, benötigen Einsatzfahrzeuge freie Zufahrt, darf sich niemand Sanitätern und Ärzten in den Weg stellen. Doch was ist, wenn die Retter den Weg nicht finden – nur weil Hausnummern verblasst, abgeblättert oder überwachsen sind?

08. April 2013 Weiterlesen...
900 Wohnungen neu gebaut, 3.800 modernisiert
900 Wohnungen neu gebaut, 3.800 modernisiert

Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften: 900 Wohnungen neu gebaut, 3.800 modernisiert, 470 Mio. Euro investiert

Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften erhöhen ihre Gesamtinvestitionen um über 8 Prozent auf die Rekordsumme von 470 Millionen Euro. Petra Böhme, Vorstandsvorsitzende des Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e. V. geht davon aus, dass allein für Neubauten 218 Millionen Euro investiert werden.

08. April 2013 Weiterlesen...
Richtfest der Hanseatischen Baugenossenschaft
Richtfest der Hanseatischen Baugenossenschaft

Richtfest der Hanseatischen Baugenossenschaft: Bau- Staatsrat Sachs: Ein Bauprojekt zu bezahlbaren Preisen

Die Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg feierte am 21. März Richtfest von 87 neuen Wohnungen in Barmbek-Nord. Der Neubau in der Dieselstraße überzeugt nicht nur durch seine moderne Architektur und die zentrale Lage, sondern auch durch attraktive Preise. Welchen Stellenwert das Bauvorhaben im Quartier genießt, zeigt sich auch daran, dass Michael Sachs, Staatsrat der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, und Harald Rösler, Bezirksamtsleiter Hamburg-Nord, vor Ort sein werden.

08. April 2013 Weiterlesen...
GEWOBA VB erhält Gütesiegel
GEWOBA VB erhält Gütesiegel

GEWOBA VB erhält Gütesiegel der Geislinger Konvention für vorbildliches Betriebskostenmanagement

Das Siegel der Geislinger Konvention ist bundesweit die Grundlage für die Vergleichbarkeit von Abrechnungen der Wohnnebenkosten und bestätigt Hauseigentümern und Verwaltungsgesellschaften ein kontinuierliches aktives Betriebskostenmanagement. Im Anschluss an die Auszeichnung der Muttergesellschaft in 2011 erhielt nun auch die GEWOBAG VB Vermögensverwaltungs- und Betriebsgesellschaft mbH das Gütesiegel der Immobilienwirtschaft.

08. April 2013 Weiterlesen...
Bau von preiswerten Wohnungen schwierig
Bau von preiswerten Wohnungen schwierig

Walter Rasch: „Bau von preiswerten Wohnungen wird in den deutschen Ballungszentren immer schwieriger“

Der Wohnungsneubau in Ballungsgebieten mit besonderem Schwerpunkt auf Berlin war Schwerpunkt des zweiten Neubauforum des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen und seines Landesverbandes Berlin/Brandenburg. Mehr als 140 Vertreter der Immobilienbranche sowie aus Politik und Verwaltung waren der gemeinsamen Einladung gefolgt.

08. April 2013 Weiterlesen...
degewo startet Neubauprogramm
degewo startet Neubauprogramm

degewo startet Neubauprogramm Spatenstich in Mariengrün / Mittelfristig 1.500 Wohnungen in Planung

An der Waldsassener Straße/Ecke Pfabener Weg in Mariengrün ist der Spatenstich für den ersten Mietwohnungsneubau eines kommunalen Wohnungsunternehmens in Berlin seit zehn Jahren erfolgt. Im Beisein von Stadtentwicklungssenator Michael Müller gab degewo-Vorstandsmitglied Frank Bielka damit den Startschuss für ein umfangreiches Neubauprogramm von Berlins größtem Wohnungsunternehmen.

08. April 2013 Weiterlesen...
Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen
Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen

Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen – Gute Beispiele 2013 - dena-Wettbewerb für öffentliche Energieeinsparprojekte gestartet

Für ihren Wettbewerb „Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen – Gute Beispiele 2013“ sucht die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) innovative und vorbildliche Projekte, die möglichst viel Endenergie eingespart haben. Bewerben können sich unter anderem: Gemeinden, Städte, Landkreise, Landes- und Bundesbehörden, aber auch kommunale, landes- und bundeseigene Unternehmen.

08. April 2013 Weiterlesen...
Nutzer statt Dämmung
Nutzer statt Dämmung

Nutzer statt Dämmung – Energiewende wird im Wohnzimmer entschieden! Belegt größte Studie zum Heizwärmeverbrauch

In wärmegedämmten Gebäuden wird mehr Energie verschwendet als in ungedämmten. Der absolute Energieverbrauch wird mit zunehmender energetischer Gebäudequalität immer kleiner, aber der Einfluss der Nutzer und ihre Neigung zum verschwenderischen Umgang nehmen deutlich zu. Zu diesem Ergebnis kommt die bundesweit größte Studie zur Energieeffizienz in Gebäuden des renommierten Prof. Dr. Clemens Felsmann.

08. April 2013 Weiterlesen...
Neue Umfrage  zum Trink- und Leitungswasser
Neue Umfrage zum Trink- und Leitungswasser

Neue Umfrage: Klare Mehrheit der Deutschen hält das Trink- und Leitungswasser in Deutschland für sicher

Das deutsche Trinkwasser ist sicher. Das glauben zumindest 90 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Marplan. Doch welche Risiken können vom Trinkwasser ausgehen? Der Energiemanager Techem ließ bundesweit über 1.000 Bürger ab 14 Jahren zu ihrem Kenntnisstand befragen. Hintergrund ist die Novellierung der Trinkwasserverordnung.

08. April 2013 Weiterlesen...
Neue Studie entlarvt Altmaiers fragwürdige Rechnung
Neue Studie entlarvt Altmaiers fragwürdige Rechnung

Energiewende ist ein Gewinn für künftige Generationen - Neue Studie entlarvt Altmaiers fragwürdige „Billionen“- Rechnung

Die Energiewende wird deutlich günstiger als von Bundesumweltminister Altmaier behauptet. Das zeigt eine Gegenrechnung des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) und der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy, die die fragwürdige „Billionen“-Schätzung von Bundesumweltminister Peter Altmaier zu den Kosten der Energiewende beleuchtet.

08. April 2013 Weiterlesen...
Mietpreise – Das Ranking in den 80 deutschen Großstädten
Mietpreise – Das Ranking in den 80 deutschen Großstädten

Mietpreise – Das Ranking in den 80 deutschen Großstädten: Münchner zahlen 150 Prozent mehr als Bremerhavener

München ist mit Abstand Mietpreis-Spitzenreiter der deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern, in denen fast ein Drittel der Bevölkerung lebt. Am preiswertesten wohnen die Mieter in Bremerhaven. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Mietpreis-Ranking von ImmobilienScout24. Grundlagen sind die Angebotsmieten aus dem 4. Quartal 2012.

08. April 2013 Weiterlesen...
Ifo-Studie:
Ifo-Studie:

Ifo-Studie: Fertiggestellte Wohnungen pro Jahr plus 7 % - bis 2016 sind das eine Million neue Wohnungen

Mieten und Kaufpreise steigen und steigen und das Thema Wohnen ist in aller Munde. Doch die aktuelle Diskussion leidet unter dem Mangel an verlässlichen Marktdaten. Im Auftrag der Wüstenrot Bausparkasse haben daher Bauexperten des ifo-Instituts, Erich Gluch und Ludwig Dorffmeister, eine aktuelle Wohnungsbauprognose bis zum Jahr 2016 erstellt. Deren wichtigstes Ergebnis: 

08. April 2013 Weiterlesen...
Gerd Warda
Gerd Warda

Liebe Leserin, lieber Leser,

Anfang April meldet das Statistische Bundesamt: Mit der Handelsware Strom erwirtschaftete Deutschland 2012 einen Überschuss von 1,4 Milliarden Euro. Der Wert der Stromausfuhren betrug 3,7 Milliarden Euro, die Einfuhrwerte lagen bei 2,3 Milliarden Euro. Was so bürokratisch verklauselt klingt, ist ganz einfach! Trotz des Atomsaustiegs gingen bei uns nicht die Lichter aus, wie einige Hinterbänkler tönten – die Energiewende ist also auf einem guten Weg, wie die Politik sagen würde.

08. April 2013 Weiterlesen...
Wohnbebauung auf Rostocker Holzhalbinsel
Wohnbebauung auf Rostocker Holzhalbinsel

WIRO: Vom Wind geformt - Hamburger Architekten planen Wohnbebauung auf Rostocker Holzhalbinsel

Die Würfel im Planungswettbewerb zur Bebauung des neuen -Wohnquartiers auf der Rostocker Holzhalbinsel sind gefallen. Der Siegerentwurf des Architekturbüros nps tchoban voss verspricht unverwechselbare, dynamische und energieeffiziente Bauwerke, die der Qualität des innerstädtischen

08. April 2013 Weiterlesen...