Get Adobe Flash player

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

Joachim Brech fragt: Wir werden immer älter. Ist die richtige Frage schon gestellt: die Frage nach der Zeit?

Immobilien bestehen nicht nur aus vier Wänden. Wohnen ist nicht nur das sprichwörtliche Dach über dem Kopf. Wohnen ist geradezu der Focus für tief liegende Sehnsüchte und Wünsche: man sucht Geborgenheit, Selbstachtung, Anerkennung.

14. März 2012 Weiterlesen...
Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

Deswos bringt fachliche Hilfe beim Häuserbau!

Hilfe zur Selbsthilfe beim Bau von Wohnraum für Not leidende Familien und bei der Sicherung ihrer Existenzen, so lautet der Auftrag der DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.

14. März 2012 Weiterlesen...
Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

Personalien im Februar

Hier können Sie aktuelle oder gerade erfolgte Veränderungen veröffentlichen lassen. Schreiben Sie mir unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , wenn Sie sich beruflich verändert, wenn Sie einen Preis, eine Auszeichnung bekommen haben. Hier ist der Platz dafür ... und vergessen Sie nicht, ein Foto mitzuschicken.

14. März 2012 Weiterlesen...
Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

Trends und Hintergründe

Wohnungswirtschaft und Facility Management – ein unauflöslicher Widerspruch? Wohnungswirtschaft heute meint nein, deshalb berichtet FM-Experte Dirk Trusheim in seiner Facility Management-Kolumne über Trends und Hintergründe aus der Branche.

14. März 2012 Weiterlesen...
Designhaustür Topic
Designhaustür Topic

H. J. Krolkiewicz kommentiert und berichtet

Er kommentiert die positive Stimmung auf der ersten Baumesse des Jahres und berichtet wieder über Neues vom Markt und den Einsatz neuer Produkte in der Praxis.

14. März 2012 Weiterlesen...
Führung & Kommunikation
Führung & Kommunikation

GEWOBA nutzt KfW-Programm Öko-Plus im großen Stil

2008 investierte die bremische GEWOBA Mittel in Höhe von 13,8 Millionen Euro aus dem KfW-Programm Öko Plus für energetische Maßnahmen. Doch leider scheint die Zeit der günstigen Zinskonditionen vorerst vorbei zu sein.

14. März 2012 Weiterlesen...
Leerstandsquote von Geschosswohnungen
Leerstandsquote von Geschosswohnungen

Bundesweit gibt es weniger freie Wohnungen

Die Zahl der freien Wohnungen nimmt deutschlandweit ab. Das geht aus dem aktuellen Techem-empirica- Leerstandsindex für das Jahr 2007 hervor.

14. März 2012 Weiterlesen...
Apolda, Thüringen
Apolda, Thüringen

IASTE-Konferenz in Oxford: Das Ende der Masterpläne

In den westlichen Industrieländern ist die Zeit der privaten Investment-Entwicklungen vorbei. Urban governance lautet das neue Paradigma.

14. März 2012 Weiterlesen...
Sozialmanagement
Sozialmanagement

Sozial bei der Baugenossenschaft Familienheim: Eine „Win-Win-Situation” für alle Beteiligten

Wenn Mieter nicht miteinander auskommen oder auffällig werden, dann holt die Baugenossenschaft Familienheim Anita Neidhardt-März (52) vom Diakonischen Werk in Villingen-Schwenningen.

14. März 2012 Weiterlesen...
Marketing
Marketing

Kapitalmarktkrise und Versicherungswirtschaft: werden jetzt die Prämien teurer?

Die Kapitalmarktkrise und dort insbesondere die Schwierigkeiten, mit denen die meisten Banken zu kämpfen haben, dominieren seit dem vergangenen Herbst die Schlagzeilen, nur gelegentlich durchbrochen von dem Gezerre um staatliche Rettungspakete.

14. März 2012 Weiterlesen...
Marketing
Marketing

Zinsgünstige Darlehen der KfW für Wohngebäude

Die Finanzierungsangebote der KfW Förderbank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unterstützen private Investoren als auch Wohnungsunternehmen beim umweltfreundlichen Bauen und Sanieren von Wohngebäuden sowie von Alten-, Wohn- und Pflegeheimen.

14. März 2012 Weiterlesen...
Skyline von Sidney
Skyline von Sidney

Von der Wohnhöhle zum Wolkenkratzer und vielleicht wieder zurück?

Hans Jürgen Krolkiewicz beginnt im ersten Teil der Baugeschichte mit Naturhöhlen, streift Adam und Eva, kommt dann aber schnell zu Baumeisterträumen aus Holz und Stahl.

14. März 2012 Weiterlesen...
verglaster Laubengang
verglaster Laubengang

STÄWOG: 50er Jahre Schlichtwohnungen wurden zu Schmuckstücken

Der Beitrag ist zukunftweisend, mit dieser Begründung wurde das Modernisierungsprojekt der STÄWOG - Städtische Wohnungsgesellschaft Bremerhaven mbH im Rahmen des Bauherrenpreises „Vorbildlicher Wohnungsbau im Land Bremen” 2008 mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

14. März 2012 Weiterlesen...
Elbstandstein Semperoper in Dresden
Elbstandstein Semperoper in Dresden

Naturwerkstein und Kunstwerkststein

Wie sich die Bezeichnung des Natursteins zusammensetzt, wie Natur- und Kunststein genormt sind und was Sie sonst noch über dieses Thema wissen sollten, erläutert Hans Jürgen Krolkiewicz.

14. März 2012 Weiterlesen...
Gebäude & Umfeld
Gebäude & Umfeld

Das langlebige Gründach

Für das Gründach gilt die gleiche Formel, wie für alle Dächer: „Billige” Baustoffe und „billige” Konstruktionen werden in der Regel im Nachhinein sehr teuer.

14. März 2012 Weiterlesen...
Treppenbeleuchtung
Treppenbeleuchtung

Bestandssanierung in bewohntem Zustand – Geklinkerte Fassade mit 5000 Quadratmeter Vollwärmeschutz

Fassadensanierung bei Klinkerbauten ist eine hohe Kunst. Die Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft ließ 5000 Quadratmeter Vollwärmeschutz anbringen, und dies in bewohntem Zustand.

14. März 2012 Weiterlesen...
Grafik GWG München
Grafik GWG München

GWG München: WGplus ab 2009 für Menschen mit Demenzerkrankung

Die Weiterentwicklung des im vorherigen Artikel beschriebenen Wohnungsangebotes der GWG für Senioren erstreckt sich auf eine Personengruppe,

14. März 2012 Weiterlesen...
Gebäude & Umfeld
Gebäude & Umfeld

Umsorgtes Wohnen bei der GWG München

Die GWG München hat letztes Jahr mit verschiedenen sozialen Trägern für ihren gesamten Mietwohnungsbestand Kooperationsverträge abgeschlossen, die sicher stellen sollen,

14. März 2012 Weiterlesen...
Sparrendämmung mit Mineralwolle, Rockwool
Sparrendämmung mit Mineralwolle, Rockwool

Dachdämmung: Schutz vor Hitze und Kälte

Politik und Medien haben seit der Vorlage des Weltklimaberichts der UN entdeckt, dass mehr als bisher für die Dämmung von Gebäuden getan werden muss. Baufachleuten ist das seit langem klar, die Aufträge bleiben jedoch aus, da bessere gedämmte Bauten auch entsprechend mehr kosten.

14. März 2012 Weiterlesen...
Fussbodenheizung für Grossimmobilien
Fussbodenheizung für Grossimmobilien

Wärmepumpen im Neubau Vielversprechende Pflicht der Wohnungswirtschaft

Wer verlässlich Kosten beim Heizen sparen möchte, muß auf Alternativen setzen. Der Einsatz von Wärmepumpen ist ein Weg. Robert John Doelling stellt das System vor.

14. März 2012 Weiterlesen...
Pestel: Deutschland braucht jährlich 400.000 neue Wohnungen
Pestel: Deutschland braucht jährlich 400.000 neue Wohnungen

Pestel: Deutschland braucht jährlich 400.000 neue Wohnungen

Deutschland baut zu wenige Wohnungen für ältere Menschen, Familien und Singles. Die aktuelle Studie „Wohnungsmangel in Deutschland?” des Eduard Pestel Instituts kommt zu dem Ergebnis, dass bis zum Jahr 2025 bundesweit rund 400.000 Wohnungen jährlich neu erstellt werden müssen.

14. März 2012 Weiterlesen...
BFW-Präsident Walter Rasch
BFW-Präsident Walter Rasch

BFW-Präsident Rasch zum Konjunkturpaket II: Dies hätte für unsere Branche fatale Folgen

Das Konjunkturpaket II hätte für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaftbranche fatale Folgen, wenn es so beschlossen würde, warnt BFW-Präsident Rasch. Unternehmen, die in den Neubau von Wohnungen investieren, können weder den mit 15 Milliarden Euro ausgestatteten

14. März 2012 Weiterlesen...
WOWIheute AG5
WOWIheute AG5

WOWIheute 5. Ausgabe der Wohnungswirtschaft-heute

Hier können Sie alle Artikel der Januar-Ausgabe 2009 der Wohnungswirtschaft heute in einem PDF speichern und lesen. Die WOWIheute-AG4.pdf ist etwa 14MB groß. Ihr Browser könnte eine Weile brauchen um sie herunterzuladen, deshalb bitte wir Sie um etwas Geduld. Das Herunterladen erachten wir als notwendig, um Ihnen den größtmöglichen Lesespaß zu garantieren.

13. März 2012 Weiterlesen...